Ihr Internetbrowser wird von dieser Website nicht mehr unterstützt

rigips.de nutzt moderne Technologien, die Internetseiten sicherer machen, aber von älteren Browsern – wie dem Internet Explorer – nicht optimal unterstützt werden.

Nutzen Sie für eine bessere Darstellung moderne Alternativen, wie beispielsweise Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge, um diese Website ohne Einschränkungen nutzen zu können.

Spachtel-Praxis: Für die Gestaltung perfekter Oberflächen – Teil 9

Spezielle Rigips Akustikdeckenplatten: Rigitone Activ’Air-Lochdecken

Rigitone Activ’Air-Lochplatten von RIGIPS mit dem Premium-Luftreinigungseffekt stehen für ein umfangreiches Sortiment an qualitativ hochwertigen, akustisch wirksamen Lochplatten aus dem umweltfreundlichen Rohstoff Gips. Gerade durch ihre durchlaufende Lochung und die fugenlose Verarbeitung werden Rigitone Activ’Air-Lochplatten zu wahren Hinguckern und verleihen Räumen einen einzigartigen Charakter, eine optimale Raumakustik und ein gesundes Raumklima.

Die Vorteile in der Übersicht:

  • Standardmäßig mit Akustikvlies - für hervorragende akustische Eigenschaften
  • Mit Activ’Air Luftreinigungseffekt
  • Im System mit dem Rigips ReadyMix-Set oder dem Rigitone Fix Spachtelfugen-Set schnell und wirtschaftlich zu verarbeiten
  • Vielfältige fugenlose Lochbilder in modernem Design

Rigips Information

Rigitone Activ’Air Lochplatten weisen eine werkseitig grundierte und gefaste Kante auf. Die Ausführung der Fugen kann sowohl mit dem Rigitone Fix SpachtelfugenSet und VARIO Fugenspachtel oder mit dem Rigips ReadyMix-Set unter Verwendung des Rigitone Mix ausgeführt werden.

Spachtelfugentechniken für Rigitone Activ’Air Lochplatten

Der optisch harmonische Eindruck der fugenlosen Verlegung von Rigitone Activ’Air Lochplatten mit durchgängiger Lochung wird durch das Verschließen der Fugen komplettiert. Es stehen zwei Spachtelfugentechniken zur Verfügung. Variante 1 ist die Verspachtelung mit dem Rigitone Fix Spachtelfugen-Set und dem VARIO Fugenspachtel. Variante 2 ist die Verspachtelung mit dem Rigips ReadyMix-Set und dem Rigitone Mix Feinspachtel im Schlauchbeutel.

Verarbeitung

Rigitone Platten weisen werkseitig gefaste und grundierte Kanten auf und sind somit sofort verarbeitungsfertig. Die Plattenmontage ist abgeschlossen, wenn die einzelnen Platten mit Hilfe der zum Lochbild gehörenden Montagehilfen ausgerichtet und nach optischer Kontrolle über die Lochreihen (gerade und diagonal) verschraubt wurden.

Rigips Information

Detaillierte Informationen zur Montage und Techniken erhalten Sie in der Broschüre:

Verarbeitungsrichtlinien Raumakustik - Wand & Decke mit Rigitone Platten

Die Spachtelfugentechnik-Varianten

Es wird zwischen zwei verschiedenen Spachtelfugentechnik-Varianten unterscheiden, die ausführlich mit Bild und Text in der Broschüre ab Seite 78 beschrieben werden...

Rigips Spachtel-Praxis - Für die Gestaltung perfekter Oberflächen

 

< Kapitel zurück                                Kapitel vor >