Hallo! Bitte helfen Sie uns, unsere Produkte und Services zu verbessern. Nehmen Sie dafür an einer kurzen Umfrage teil.

Ihr Internetbrowser wird von dieser Website nicht mehr unterstützt

rigips.de nutzt moderne Technologien, die Internetseiten sicherer machen, aber von älteren Browsern – wie dem Internet Explorer – nicht optimal unterstützt werden.

Nutzen Sie für eine bessere Darstellung moderne Alternativen, wie beispielsweise Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge, um diese Website ohne Einschränkungen nutzen zu können.

30.08.2022

Politikerinnen und Politiker aus Bundes- und Landtag sowie der Region besuchen Rigips Standort Bodenwerder

Ambitionierte (Wohnbau-)Ziele und Rohstoffsicherheit – Herausforderungen für Bevölkerung, Politik und Wirtschaft

Ende August 2022 besuchte eine Gruppe von CDU-Vertreterinnen und -Vertretern das Rigips Werk in Bodenwerder. Vor Ort informierte Werkleiter Henning Waßmann unter anderem über die Geschichte des Standortes sowie aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen. Im Mittelpunkt der Gespräche stand dabei die zunehmend komplexer werdende Rohstoffversorgung, die insbesondere durch den Wegfall von REA-Gips aus Kraftwerksanlagen an Dynamik gewonnen hat. Gleichzeitig nehmen die in Bodenwerder gefertigten Trockenbaulösungen eine immer wichtigere Rolle bei der Realisierung der ambitionierten Wohnbauziele der Bundesregierung ein.

Rigips Bodenwerder
CDU-Politikerinnen und Politiker aus Bundes- und Landtag sowie der Region besuchten den Rigips Standort Bodenwerder: MdB Mareike Wulf (ganz links), MdL Uwe Schünemann (ganz rechts), CDU-Kreisvorsitzende Tanya Warnecke (1. Reihe Mitte), und Yvonne Niemeyer in ihrer Funktion als Vorstand des CDU-Samtgemeindeverbandes Bodenwerder-Polle (1. Reihe links). Fotos: SAINT-GOBAIN RIGIPS GMBH

Seit 1945 werden in Bodenwerder hochwertige Trockenbauprodukte gefertigt. Heute umfasst das von hier aus auf Baustellen in ganz Deutschland gelieferte Sortiment unter anderem leistungsstarke Akustikplatten und diverse Gipsspachtel sowie Gipsfaserplatten. Gerade letzteren kommt bei der Umsetzung zukunftsweisender Baukonzepte – etwa im modernen Holzbau und der städtischen Nachverdichtung – eine kaum zu unterschätzende Bedeutung zu. Konzepte, die wesentlich zum Erreichen der ambitionierten Neubauziele der Bundesregierung mit bis zu 400.000 jährlich neu zu errichtenden Wohnungen beitragen werden.

Umso wichtiger sei die zuverlässige und planbare Versorgung des Standortes mit dem unabdingbaren Rohstoff Gips, stellte Werkleiter Henning Waßmann im Rahmen des gemeinsamen Werkrundganges klar. „Bislang fußte die Versorgung unserer Produktion auf drei Säulen: REA-Gips, der als Nebenprodukt der Kohleverstromung entsteht, Naturgips sowie Recycling-Gips aus Gipsabfällen und Rückbauten. Durch den in Kürze komplett entfallenden REA-Gips ergibt sich eine Versorgungslücke, für die wir gemeinsam mit den Anwohnern und der Politik Antworten finden müssen.“

Rigips Bodenwerder
Werkleiter Henning Waßmann erläuterte im Rahmen des gemeinsamen Werkrundganges die aktuellen Herausforderungen insbesondere der zuverlässigen und planbaren Rohstoffversorgung. Fotos: SAINT-GOBAIN RIGIPS GMBH

Gemeinsame Kraftanstrengung notwendig

Dabei müsse insbesondere weiter über die effektive Nutzung vorhandener Naturgipsvorkommen in der Region beraten werden, so das eindringliche Fazit von Henning Waßmann. Von eben dieser Dringlichkeit überzeugt zeigten sich auch die angereisten Vertreterinnen und Vertreter der Politik. Neben Mareike Wulf, Mitglied des Bundestages für die CDU, und Uwe Schünemann, Mitglied des Landtages, folgten auch Tanya Warnecke, CDU-Kreisvorsitzende, sowie Yvonne Niemeyer als Vorstand des CDU-Samtgemeindeverbandes Bodenwerder-Polle der Gesprächseinladung seitens RIGIPS. „Wir freuen uns über das Interesse der Politik. Der Besuch in Bodenwerder macht vor allem deutlich: Für die vor uns stehenden Herausforderungen auf nationaler Ebene benötigen wir die breite Unterstützung der Bevölkerung genauso wie die der Landes- und Kommunalpolitik“, erklärt hierzu Andreas Bosch, Leiter Rohstoffsicherung bei RIGIPS.

SAINT-GOBAIN RIGIPS GMBH

RIGIPS. Du hast für alles die Lösung. #RigipsFuerAlles
Als anerkannter und von Bauprofis geschätzter Systemanbieter für den hochwertigen Trockenbau bietet RIGIPS ein breites Sortiment an Gips- und Spezialplatten, Rigidur Gipsfaserplatten, Profilen und Zubehören sowie leistungsstarken Spachtelmassen und Fugenfüllern an. Die geprüften Lösungen bewähren sich in Innen- und Außenkonstruktionen in Trockenbauweise. Insbesondere das Systemangebot für witterungsgeschützte Fassadenkonstruktionen macht RIGIPS zum idealen Partner für den Holzrahmenbau. Mit seinem ständig erweiterten wohngesunden Sortiment und hoch wirksamen Brand- und Schallschutzsystemen steht der Hersteller für ein Maximum an Sicherheit und Raumkomfort. Flankiert wird das umfassende Produkt- und Systemportfolio von einem breiten Serviceangebot und einer persönlichen Fachberatung, die bei der Planung und Ausführung auch anspruchsvoller Bauprojekte wertvolle Unterstützung leistet. Gleichzeitig übernimmt RIGIPS Verantwortung für unsere Umwelt und setzt auf einen nachhaltigen Klimaschutz und die Schonung natürlicher Ressourcen. So werden etwa durch Recyclingangebote für Gipsplatten zunehmend Wertstoffkreisläufe geschlossen und durch aus Recycling hergestellte Produktverpackungen Primärrohstoffbedarfe reduziert. RIGIPS wurde mehrfach als Marke des Jahrhunderts ausgezeichnet und gehört zu den be­deutendsten Marken für moderne Trockenbaulösungen im deutschen Markt. Das Unternehmen ist Teil der internationalen Saint-Gobain Gruppe.
Kurz und knapp: Rigips® – für besseres Bauen zum Wohle von Mensch und Umwelt.

ÜBER SAINT-GOBAIN

Als weltweit führendes Unternehmen im nachhaltigen Leichtbau entwickelt, produziert und vertreibt Saint-Gobain Materialien und Dienstleistungen für den Bausektor und die Industriemärkte. Seine integrierten Lösungen für die Renovierung öffentlicher und privater Gebäude, für den Leichtbau und die Dekarbonisierung des Bausektors und der Industrie werden in einem kontinuierlichen Innovationsprozess entwickelt. Sie bieten Nachhaltigkeit und Leistung. Richtungweisend für das Engagement der Saint-Gobain-Gruppe ist ihr Purpose „MAKING THE WORLD A BETTER HOME“.

44,2 Milliarden Euro Umsatz in 2021 
Mehr als 166.000 Mitarbeiter*innen, in 75 Ländern vertreten
Hat sich verpflichtet, bis 2050 die CO2-Neutralität zu erreichen

Erfahren Sie mehr über Saint-Gobain auf www.saint-gobain.de 
und folgen Sie uns auf LinkedIn Saint-Gobain Germany.

Weitere Informationen:
SAINT-GOBAIN RIGIPS GMBH
Alexander Geißels

Schanzenstraße 84
40549 Düsseldorf
Postfach 11 09 48
40509 Düsseldorf
Telefon 02 11 / 55 03-0
Telefax 02 11 / 55 03-208

presse@rigips.de 
 
Redaktionskontakt:
baumarketing.com GmbH
Christoph Tauschwitz
Laubenweg 13
D-45149 Essen
Tel.: +49 201 2202 400 
Fax: +49 201 2202 460
information@baumarketing.com