Hallo! Bitte helfen Sie uns, unsere Produkte und Services zu verbessern. Nehmen Sie dafür an einer kurzen Umfrage teil.

Ihr Internetbrowser wird von dieser Website nicht mehr unterstützt

rigips.de nutzt moderne Technologien, die Internetseiten sicherer machen, aber von älteren Browsern – wie dem Internet Explorer – nicht optimal unterstützt werden.

Nutzen Sie für eine bessere Darstellung moderne Alternativen, wie beispielsweise Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge, um diese Website ohne Einschränkungen nutzen zu können.

Die Marke RIGIPS - Das Original.Rigips Marke des Jahrhunderts 2022

RIGIPS - Markenzeichen des modernen Trockenbaus und Synonym einer ganzen Branche

„Das machen wir mit Rigips!“ sagen viele Bauherren und Architekten und meinen damit eine der vielfältigen Ausbaulösungen mit Gipskarton-Systemen des trockenen Innenausbaus. Hinter dieser Marke, die sie hier als Gattungsbegriff für einen ganzen Wirtschaftszweig verwenden, steht einer der führenden Anbieter der Bauwirtschaft – RIGIPS.

RIGIPS ist eine „Marke des Jahrhunderts“

RIGIPS ist wiederholt als „Marke des Jahrhunderts“ in das gleichnamigeRigips Marke des Jahrhunderts 2022
Kompendium des Verlags Deutsche Standards Editionen aufgenommen
worden und damit zwischen weiteren deutschen Markenklassikern, wie
z. B. Persil oder Mercedes zu finden.
Ausschlaggebend für die Aufnahme der Marke RIGIPS war das Urteil
des mit namhaften Vertretern aus Forschung, Wirtschaft und Medien
besetzten Beirats. Er wählte final in insgesamt drei Evaluationsphasen
starke Marken aus, die in ihrer Produktgattung damit eine deutliche
Alleinstellung aufweisen.

Die erneute Aufnahme in das Kompendium der „Marken des Jahrhunderts“
ist eine besondere Auszeichnung, denn in der Begründung des Beirats
heißt es u. a., dass die Marken „Richtschnur und Leitbild des Wettbewerbs
sind. Sie setzen Maßstäbe in ihrer Branche und sind Synonyme geworden
für einen ganzen Wirtschaftszweig.“ Und so findet sich RIGIPS in einer
Reihe mit vielen bekannten deutschen Marken-Ikonen. Wir freuen uns,
dass wir gemeinsam ein Stück deutscher Marken- und damit auch
Kulturgeschichte geschrieben haben.

Im von ZEIT Studio produzierten Markenpodcast „Marken des Jahrhunderts – so wird Bauen nachhaltiger“ gibt es weitere interessante Informationen zu RIGIPS als Marke und Unternehmen.

Zum Podcast...

Die Geschichte der Marke

Schon 1894 wurde in Amerika das Patent der Gipsplatte angemeldet, aber es vergingen über 40 Jahre, bis dieses leistungsstarke Bauprodukt auch in Europa bekannt wurde. 1938 schließlich wurde in Riga die erste Gipsplattenfabrik auf europäischem Boden errichtet. Nach dem Krieg entstand im niedersächsischen Bodenwerder ein neues Werk, von dem aus die gipsbasierten Platten und Ausbausysteme ihren Siegeszug durch Europa antraten. 1961 machten die Inhaber des Unternehmens den Namen „RIGIPS“ – eine Kombination aus dem ersten Produktionsstandort Riga und dem Naturrohstoff Gips – endgültig zu ihrem Markenzeichen und sogar zum Unternehmensnamen.

Die Zukunft der Marke

So haben Qualität und Innovation bei Rigips Tradition; und auch in Zukunft fühlt sich RIGIPS vor allem einer Weiterentwicklung des hochwertigen, trockenen Innenausbaus verpflichtet. Ganzheitliche Kompetenz, wie sie Markt und Kunden von einem innovativen und marktführenden Lieferanten erwarten können, kennzeichnet das Unternehmen und seine Mitarbeiter - und diesem Anspruch fühlen sich die Menschen bei RIGIPS auch weiterhin stets verpflichtet.
RIGIPS hat zu jeder Zeit Maßstäbe bei Qualität und Leistungsfähigkeit von Ausbausystemen gesetzt und wird auch in der Zukunft entscheidenden Anteil an der Weiterentwicklung des trockenen Innenausbaus haben.
Und so lautet der Anspruch des Unternehmens an seine Leistungen: „Wir wollen der bevorzugte Anbieter von Ausbau- und Designlösungen im modernen Innenausbau sein.“ Alle Entscheidungen im Unternehmen folgen diesem Ziel und Selbstverständnis.