Stadtvilla, Potsdam

Stadtvilla, Potsdam

Ausführung: Freyer Bauunternehmen GmbH, 15299 Müllrose
Bauherr: Bauherr, 14469 Potsdam
Generalplanung: Skandella Architektur Innenarchitektur, 51503 Rösrath
Fotograf: Lars Trojan
Rigips Fachberater: Lars Trojan

Stadtvilla, Potsdam
Stadtvilla, Potsdam
Stadtvilla, Potsdam
Stadtvilla, Potsdam

Höchste Anforderungen an die Wand- und Deckenoberflächen, die vollständige Integration der umfangreichen Haustechnik, die Entwicklung zahlreicher Sonderlösungen zur Umsetzung außergewöhnlicher Ausbauideen – so lässt sich im Groben das „Aufgabenheft“ für Ausbau-profi Thomas Marsch und sein Mitarbeiterteam umschreiben. Auf rund 450 m² Wohnfläche und einer Tiefgarage von 425 m² in einer Villensiedlung am Rande von Potsdam wurde ein Neubau der Extraklasse geschaffen. Viele der Konstruktionen konnten erst durch die hohe technische Kompetenz der Freyer Bauunternehmen GmbH und ihren gekonnten Einsatz moderner Trockenbausysteme realisiert werden. So verschwand etwa die äußerst hohe Dichte an haustechnischen Installationen nahezu vollständig hinter leistungsfähigen Wand- und Deckenkonstruktionen. Deren Oberflächen brachten die Trockenbauexperten in bis zu fünf Arbeitsgängen auf die höchstmögliche Qualitätsstufe. Durch die raumhohen Fenster und den großen Lichteinfall wäre ansonsten jede noch so kleine Unebenheit sofort aufgefallen. Ein besonders hohes Maß an Qualität fordert bei diesem Projekt das Know How des Trockenbauers heraus. Dazu zählt unter anderem ein spezieller Lastenaufzug vom EG ins UG für die acht Autos, welcher eine Wohnzimmer Abtrennung aus Glas besitzt. Dieses fungiert als Autokino. Mit viel Engagement und mithilfe innovativer Rigips-Systeme, wie Habito, schuf das Ausbauunternehmen so ein Wohnhaus im Luxussegment, das bis ins letzte Detail auf die Wünsche des Bauherrn hin maßgeschneidert ist.

X