Stadthaus, Neumarkt an der Oberpfalz

Stadthaus, Neumarkt an der Oberpfalz

Ausführung: Dörrmann Ausbau GmbH, 92348 Berg
Bauherr: Gudrun Berschneider, Architektin, 92367 Pilsach
Generalplanung: Berschneider & Berschneider, Architekten BDA, 92348 Pilsach
Rigips Fachberater: Bernd Fischer
Fotograf: Petra Kellner, 92224 Amberg

101
101
101

Das moderne Wohnhaus in Holzständerbauweise entstand auf kleiner, schiefwinkliger Fläche und passt dank zeitgemäßer Architektur hervorragend in seine Umgebung am Ende einer Bauzeile in unmittelbarer Nähe zur Stadtmauer. Der Baukörper besticht durch seine eigenwillige Geometrie und macht trotz beengter Lage einen großzügigen Eindruck durch minimale Wandstärken, integrierte Möbel und eine raffinierte Lichtführung. Zusätzliche Belichtung erfolgt durch ein entlang des Flachdachbereiches geleitetes Tageslicht über Treppenhaus und Flure. Eine optimierte thermische Hülle und eine Luft/Wasser-Wärmepumpe, gespeist von einer Photovoltaikanlage auf den Flachdachbereichen, sind für das Energiesparhaus selbstverständlich. Die Holzrahmeninnenwände wurden beidseitig mit Rigidur H 12,5 beplankt, die Außenwände als Dampfbremse ausgeführt und statisch wirksam mit Rigidur HSD 12,5 erstellt. Als 2. Lage erhielten die Innenwände eine Lage Rigips Die Weiße. Die Decken wurden an den Holzbalken abgehängt. Feuchträume wurden mit der imprägnierten Bauplatte erstellt. Nach Grundverspachtelung mit VARIO wurde Qualitätsstufe Q3 mit Fugenfüller Super und teilweise Q4 mit ProMix Plus und ProMix Finish erreicht. Funktionelle Grundrisse, großflächige Lichtöffnungen und nahtlose Übergänge hochwertiger Materialien zu den GK-Flächen machen das moderne Wohnhaus Mietobjekt interessant.

X