St. Josef Stift, Delmenhorst

St. Josef Stift, Delmenhorst

Ausführung: K. H. Suhr Trockenbau, Holzbau, Oldenburg
Architektur: Architekten Gerlach / Schneider + Partner, Bremen
Bauherr: Krankenhaus St. Josef Stift, Delmenhorst
Rigips-Fachberater: Axel Burmeister

Stjoseph Stift Delmenhorst 3
Stjoseph Stift Delmenhorst 2
Stjoseph Stift Delmenhorst 1

Zur Sanierung und Erweiterung des Dachgeschosses des Krankenhauses war zunächst der Rückbau der vorhandenen Dachkonstruktion nötig. Anschließend erfolgte der Einbau neuer Holzrahmen-Doppelständerkonstruktionen in F 90 B mit dem Rigips Hybridwandsystem zur Aussteifung. Die in nichttragender Holzständerbauweise ausgeführten Außen- und Schachtwände wurden in F 90 mit 2 x 20 mm Die Dicke beplankt. Einfach- und Doppelständerwände F 90 wurden in den Fluren des DG mit Rigips-Systemen als GF-Top Hybridwände eingebaut. Die erste Lage der Beplankung erfolgte mit der Feuerschutzplatte RF 12,5 mm, die Zweitlage mit Rigidur H 12,5 mm, um möglichst wirtschaftlich der geforderten Oberflächenqualität und –härte zu entsprechen. Neben der Bekleidung von Stützen, Trägern und Leitungen mit Feuerschutzplatten kamen Brandschutzdecken F 90-A und F 90-B zur Anwendung. Die neuen Räumen werden als moderne Patientenzimmer genutzt, die den neusten Wärmeschutzvorschriften entsprechen.

X