Rheinpark-Center, Neuss

Rheinpark-Center, Neuss

Ausführung: Sybatec GmbH, Jüchen
Architektur: SF-Bau Xanten GmbH, Xanten
Bauherr: Rheincenter GbR, Xanten
Rigips-Fachberater Trockenbausystem: Hardy Keller

Rheinpark Center Neuss 03
Rheinpark Center Neuss 02
Rheinpark Center Neuss 01

Ein bestehendes Einkaufscenter auf einem Areal von 130 000 m2 wurde den aktuellen technischen und ästhetischen Anforderungen durch äußerst komplexe trockenbauliche Konstruktionen angepasst. Die im Carré geführte Mall ist über Lichthöfe mit den Verkaufsetagen verbunden und bietet viel Transparenz zwischen den Geschossen. Die vier Tageslichtkuppeln (Rotunden) in 20 bis 28 m Höhe, deren Bekleidung auf unebenen Betonflächen nur mit Hilfskonstruktionen in Form von verschiebbaren Konsolen möglich war, entstanden aus Gipskarton-Faltelementen und schuppenförmig verlegten Gipsplatten. Die Rotunden prägen entscheidend das Gesamtbild und unterstützen die neue Attraktivität. Im Kontrast zu tragenden Bauteilen und schuppenförmig bekleideten Shed-Dächern verbreiten die Lichtdecken mit zahlreichen groß dimensionierten Lampenausschnitten eine eher ruhige Ästhetik.

Besonderheit dieser Gestaltungsidee ist das Aufbrechen der sonst typischen Anmutung eines Einkaufscenters. Unter anderem wird durch die ungewöhnliche, schuppenförmige Anordnung der Gipsplatten und durch den Verzicht auf grell-bunte Farbgebung beispielhaft gezeigt, in welchem Ausmaß professioneller Trockenbau zur gestaltenden, raumbildenden Ausbautechnik werden kann.

X