Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Ausführung: Eschgfäller GmbH, Holzbau, Ludwigsburg
Architektur: PZN – Abt. Bau + Technik, Wiesloch
Bauherr: Bildungszentrum Gesundheit, Wiesloch
Rigips-Fachberater: Dirk Bange

Psychiatrisches Zentrum Wiesloch 3
Psychiatrisches Zentrum Wiesloch 2
Psychiatrisches Zentrum Wiesloch 1

Das bestehende Gebäude wurde in 10 Monaten mit Trockenbaumitteln modernisiert und brandschutztechnisch auf den neuesten Stand gebracht. Für Trennwände F 30 bis F 90, Dachschrägenbekleidungen und Vorsatzschalen wurden ca. 4000 m² Bauplatten und Feuerschutzplatten eingesetzt. Ferner wurden Elektroleitungen in Brandschutzkanälen I 90 geführt und Schachtwände erstellt. Die Deckenkonstruktionen wurden ebenfalls ertüchtigt und erhielten je nach Anforderung Brandschutz F 30 bis F 90. Sichtdecken wurden als abgehängte Rigiton-Lochdecken mit Lochbild 8/18 R gestaltet. Ein großer Anteil des Auftrags betraf das Dachgeschoss, in dem Decken und Wände unter den Bestandsbalken des alten Dachstuhls entstanden. Neue Therapie- und Arbeitsräume entstanden in den Dachgeschossebenen, wobei man die alten Holzstützen und –träger teilweise 4-seitig F 30 bis F 90 bekleidete oder aber renovierte und offen (unbekleidet) in die Räume mit einbezog.

X