Messehalle, Dresden

Messehalle, Dresden

Ausführung: Mänz & Hengst Ausbau GmbH, Dresden
Architektur: Beyer Architekten, Rostock
Bauherr: Messe Dresden GmbH, Radebeul
Rigips-Fachberater: Jens Förster

Messe Dresden Messehalle 3
Messe Dresden Messehalle 2
Messe Dresden Messehalle 1

Beauftragt war die akustische Ertüchtigung der Messehalle 1 der Dresdner Messegesellschaft. Vor die unteren Hallenwandbereiche wurden dazu zweilagig Vorsatzschalen als freistehende Metallständer mit normalen Bauplatten 12,5 mm sowie ca. 700 m² Duraline 12,5 mm als zweite Lage gesetzt. In Wandhöhen von 2,40 bis 5,23 m kamen einlagige Vorsatzschalen zum Einsatz, für die wegen akustischer Anforderungen Akustikplatten zur schalltechnischen Verbesserung des mittleren Frequenzbereichs gewählt wurden. Auch im oberen Hallenbereich bis zur Höhe von 9,40 m wurden die Vorsatzschalen einlagig mit Rigiton-Lochlatten 12/25 Q erstellt. Besonderen Wert wurde auf einen sauberen Wandabschluss an die Hallendecke gellegt.

X