Max Planck Gymnasium, Bielefeld

Max Planck Gymnasium, Bielefeld

Ausführung: Firma Volker Strambowski (Tischlermeister), Oelde
Architektur: Dt. Industriebau, Ges. f. schlüsselfertigen Industriebau m.b.H., Geseke + Lippstadt
Bauherr: dito

10 07 09 013 Jpg Big
10 07 09 007 Jpg Big
000 1

Hier gelang der Aus-/Umbau zum funktionalen Schulgebäude in einem rückgeführten, dreigeschossigen ca. 1.000 m² großen Raumzellengebäude. Nach Entkernung wurde der Innenausbau, abgesehen vom Boden, komplett in Trockenbauweise unter sorgfältigster Beachtung der Brandschutzauflagen ausgeführt. Dazu gehörte die 3-seitige Bekleidung der Kabelkanäle entlang der Innenfront sowie der Treppenpodeste und Innenstützen und –träger mit Ridurit und RF 12,5 in F30. Die Kabel- und Rohrdurchbrüche wurden mit Brandschotts an den Wänden dicht angeschlossen. Zum Treppenraum hin wurden die Wände und Schachtwände in F 90 ausgeführt.

X