Kreissparkasse Bautzen

Kreissparkasse Bautzen

Ausführung: Nostitz & Partner Bauunternehmung GmbH, Großpostwitz
Architektur: Baumgärtner Planungsgesellschaft mbH, Haßfurt
Bauherr: Kreissparkasse Bautzen
Rigips-Fachberaterin Trockenbausysteme: Steffi Sommer

Kreissparkasse Bautzen 03
Kreissparkasse Bautzen 02
Kreissparkasse Bautzen 01

Die geänderten Funktionsanforderungen des Sparkassenbetriebs machten einen vollständigen Umbau für das Hauptgebäude aus den 1930er Jahren und die danebenliegenden, weiteren Gebäudeteile aus verschiedenen Jahren notwendig. Die Akustikdecke des Kassenraums wurde teils als Klimadecke, teils auch als Brandschutzdecke in gerader und gebogener Form geplant. Teilweise wurden zwei gebogene Voutenlagen untereinander unter der Lochdecke eingebaut. Eine Deckenunterkonstruktion aus doppeltem Schienenrost trägt die Kühl-/Heizmatten und die Beplankung mit Rigiton Air-Platten. In die geraden und gebogenen Wände der sog. „Arkaden“ im Kundenbereich wurden ebenfalls Kühl- und Heizelemente eingefügt. Beispielhaft ist die schräg gestellte, freistehende Arkadenwand, die ohne Deckenanbindung auskommt. Auf die Arkadenwände wurden als Aluminiumreliefs gefertigte typische Wahrzeichen der Stadt Bautzen, z.B. verschiedene Stadttürme, aufgesetzt.

X