Kongress- und Konzerthalle Bamberg

Kongress- und Konzerthalle Bamberg

Ausführung: Incotec GmbH & Co. KG, Altdorf
Architektur: Mietusch & Partner, Bamberg
Bauherr: Stadt Bamberg, Hochbauamt

Bild 156 Lowres
Bild 146 Lowres
Bild 77 Lowres
Bild 69 Lowres
159
Bild 0 Deckblatt Lowres

Beim Neubau dieser Halle verdient vor allem die Ausgestaltung von Foyer und Dachgeschoss mit Rigiton Climafit-Decken besondere Beachtung. Im Foyer entstand unter einer schwierig herzustellenden Unterkonstruktion eine 7 Meter lange filigrane, schräge Klimadecke, die wie ein Schiffsbug frei in den Raum ragt und deren Abschlusskanten in unterschiedlichen Radien verlaufen. Am Treppenaufgang ändert die mit zahlreichen Einbauleuchten bestückte und in Q 3 verspachtelte Klimadecke ihre Richtung dreidimensional. Im Dachgeschoss wurde unter einer Brandschutzdecke in 4,15 m Höhe eine mit Akustikputz beschichtete Klima-Kühldecke eingebaut, deren Aufkantung in 50 unterschiedlichen Radien der nierenförmigen Gebäudekontur folgt. Eine weitere Besonderheit ergab sich bei Vermessung und Platzierung der 80 Ausschnitte für Einbauleuchten, was rechnergestützt und mit Hilfe von Lasertechnik auch optisch hervorragend gelang. Zur Beschichtung mit einem Feinst-Akustikputz waren auch hier ansatzlose Übergänge und ein hohes Maß an Spachtelqualität gefordert.

X