Kantinengebäude der Fa. Thor, Speyer

Kantinengebäude der Fa. Thor, Speyer

Ausführung: Wolf / Weirauch GmbH, Speyer
Architektur: Architekturbüro W. Weickenmeier & Partner, Speyer
Bauherr: Thor GmbH, Speyer

P1010595
P1010564
P1010586

Die neue Kantine des Herstellers von Chemikalien und Additiven liegt hinter einer Glasfront und bedurfte der Schallverbesserung wegen Verwendung von reichlich Glas und Bodenkeramik und er daher befürchteten schallharten Akustik. Es kam daher nur eine Lochdecke Rigiton 12/25Q mit relativ hohem Lochanteil (20%) in Frage, die durch einen ca. 30 cm breiten abgesetzten GK-Fries eingerahmt wird. Ebenso wurden auch Teile der Wandbekleidung mit schallschluckenden Rigiton-Lochplatten versehen. Getrennt wird die Lochdecke in der Mitte des Speisesaals durch die Laufschiene einer mobilen Trennwand, die zur Optimierung der Akustik ebenfalls mit Lochplatten aus Holz versehen wurde. Leuchten Lüftungsauslässe und Lautsprecher wurden in jeweils gleich große, ungelochte Deckenfelder integriert.

X