Hotel, Frankfurt/M.

Hotel, Frankfurt/M.

Ausführung: Baudekoration Landmann GmbH, Gedern
Architektur: Sahid N. Sadiq, architect & associates, Frankfurt
Bauherr: Hotel Europa GmbH, Frankfurt
Rigips-Fachberater: Joachim Mühe

Hotel Umbau Frankfurtmain 3 0
Hotel Umbau Frankfurtmain 2
Hotel Umbau Frankfurtmain 1

Der Altbau wurde 1955 nach Zerstörung im 2. Weltkrieg als Wohn- und Geschäftshaus wieder aufgebaut. Der erneuten Nutzungsänderung zu einem Beherbergungsbetrieb mit mehr als 30 Zimmern gingen eine komplette Kernsanierung und umfangreiche Trockenbauarbeiten voraus. Zum Einsatz kamen Wohnungstrennwände als Brandschutz- und Schallschutzwände, die der Anforderung F 90 und mindestens 53 dB entsprechen mussten. Zwischen den Schlafräumen und Bädern wurde durch eine Verglasung eine optische Vergrößerung der Räume erreicht. Bei den in Fluren und Deckenräumen zu führenden Elektroversorgungsleitungen konnten wegen Platzmangel im Deckenhohlraum keine Kabelpritschen montiert werden; stattdessen wurden die Leitungen in I-Kanälen F 90 eingehaust, die mit Montageschienen an den Brandschutzdecken abgehängt wurden. Im Foyer/Eingangsbereich wurde eine ellipsenförmige, in verschiedenen Radien abgesetzte Lichtvoute unter der GK-Decke zur Aufnahme einer LED-Farbwechselbeleuchtung mit Akzentlicht auf die Empfangstheke eingebaut.

X