Fitnesszentrum, Wennigsen

Fitnesszentrum, Wennigsen

Ausführung: Akustik- und Trockenbau Peter Pörtner, Pattensen
Architektur: Konzept3 Ulf Narten, Gehrden
Bauherr: Elan Fitness GmbH, Wennigsen

165 Jpg Big
416 Jpg Big
147 Jpg Big

Bei Renovierung und Umbau von Fitnesscenter und Wellnesspark mit neuer Raumaufteilung war auch eine 6 m hohe Tennishalle mit Trapezblechdach einzubeziehen. Die Decke über dem Eingangsbereich ist eine abgehängte F 30-Decke mit Beleuchtungseinbauten, in Qualitätsnorm Q 4 gespachtelt. Daneben unter der fortgesetzten Decke entstand ein Rückzugsbereich vor einer zurück gesetzten GK-Wand, die aufgrund des Höhenausgleichs entstand. Ein weiterer Höhenausgleich erfolgte auch für die Lichtkuppel der Lounge, die auf einem höher gelegenen Podest entstand, das von einer als Raumteiler dienenden geschwungenen Wand umfasst wird. Durch doppelte Beplankung mit Riflex und hochwertiger Verspachtelung wurden die Wandflächen ohne sichtbare Übergänge durch den Lichteinfall der darüber liegenden Lichtkuppel perfekt ausgeleuchtet. Auch der Trainingssaal erhielt eine F 30-Decke, in die zahlreiche Lüftungsausgänge und Deckenstrahler integriert wurden. Den Schwimmhallenbereich ziert ein beleuchteter GK-Deckenkranz, der nach einer aufwendig hergestellten Schablone aus Riflex 6 mm gefertigt wurde.

X