Bibliothek der Uni der Bundeswehr München in Neubiberg

Bibliothek der Uni der Bundeswehr München in Neubiberg

Ausführung: Trockenbau München, Geschäftsbereich Süd 1, 82178 Puchheim
Bauherr: Bundesministerium für Verteidigung, vertreten d. Staatl. Bauamt München 1
Generalplanung: Forth Grünig Architekten GmbH, 80805 München
Rigips Fachberater: Martin Fischer / Claas Loskamp
Fotograf: TM Ausbau

118
118

In der durchgeführten Maßnahme sollten die Bauteile des 1975-1977 errichteten Gebäudes asbestsaniert und grundinstandgesetzt werden. Als Hauptbibliothek soll das Gebäude künftig die Fachbibliothek und deren Verwaltung aufnehmen sowie zusätzliche Ausstellungs- und Versammlungsräume in den oberen Nutzungsebenen bieten. Nach Demontagen wurden Untersuchungen zur Erfüllung der jetzt sichtbaren Aufgaben der Brandschutz-Sanierung getätigt. Sonderlösungen wurden mit dem Staatl. Bauamt München 1 erarbeitet, wobei viele Details (ca. 50) abgestimmt und die korrekte Umsetzung nach Vorgaben der ABP's zu überprüfen waren. Das LV beschreibt die allgemeine Brandschutz-Ertüchtigung und die Ergänzung von Trockenbauteilen nach den Demontagen sowie Trockenbauarbeiten in Form von Brandschutz-Bekleidungen von Stützen und Trägern. Ferner wurde der Einbau von Brandschutzdecken, Brandwänden und normalen GK-Trenn-, Installations- und Schachtwänden in den 3 Nutzungsebenen des Gebäudes durchgeführt. Als besonders wichtig bei den vielen Details und Sonderlösungen sind die Brandschutzmaßnahmen an den Fassadenanschlüssen und die F 90-Bekleidungen der Stahlstützen HEB 200 im Übergang/Verbindung mit dem Deckenschott zu nennen. Eine Besonderheit stellte auch die Konstruktion des Kopierraums dar, der als freistehendes, selbsttragendes Raumsystem mit Decke in den Maßen 360x604x243 mit Tür, drei Fensteröffnungen und Außennischen konstruiert und in Q 4 verspachtelt wurde.

X