Die Rigips Trophy verfolgt das Ziel, möglichst viele, ansprechende und anspruchsvolle Beispiele professioneller Trockenbauweise innerhalb Deutschlands aufzuspüren und dem modernen trockenen Innenausbau ein vielbeachtetes Forum mit großer öffentlicher Wahrnehmung zu schaffen. Diesem Anspruch fühlen sich auch viele andere Gesellschaften der Saint-Gobain Gipsaktivität verpflichtet: Weltweit finden in insgesamt 32 Ländern nationale Trophy-Ausbauwettbewerbe statt. Die insgesamt 71 Landessieger in den verschiedenen Kategorien messen sich abschließend in einem internationalen Vergleich im Rahmen der Saint-Gobain Gypsum International Trophy – gewissermaßen die „Weltmeisterschaft des Trockenbaus“ und konnten hier eine der begehrten 14 Trophäen gewinnen.
Ausrichter der zwölfte Internationalen Trophy ist in diesem Jahr Griechenland. So trifft sich die Crème de la Crème des internationalen Innenausbaus vom 05. bis zum 07. November 2020 in Athen.

Vier der deutschen Sieger stellten sich hier dem internationalen Wettbewerb in folgenden Kategorien:

•  Plasterboard (Trockenbau):

  A.S.T. Sommer GmbH mit dem  Haus der Bayerischen Geschichte

Non-Residential (Nicht-Wohnbau):

   Trockenbau Schönberger mit dem  Tabea Krankenhaus

Innovation & Sustainability (Innovation und Nachhaltigkeit):

  KAFER Construction mit dem RAW 20

Residential (Wohnbau): 

  Heide-Aktiv-Trockenbau mit dem Dorfkrug

Die Sieger der internationalen Trophy waren zuvor von einer international besetzten Jury im Rahmen einer viertägigen Jurysitzung bestimmt worden.

Hier finden Sie alle Details zu der Jury

X