Profiltechnik und Zubehör

Rigips Kreuzschnellverbinder

Anwendung

Deckenbereich

RigipsKreuzschnellverbinder
Beschreibung Lieferprogramm

A1

DIN EN 13501-1

Rigips Kreuzschnellverbinder dienen zur Ausbildung von Kreuzverbindungen in abgehängten, höhenversetzten Deckenunterkonstruktionen. Hierbei wird mit Hilfe des Kreuzschnellverbinders das Tragprofil an ein Grundprofil befestigt, wobei Grund- und Tragprofil aus Rigips Deckenprofilen CD 60/27 bestehen. Rigips Kreuzschnellverbinder bestehen als Formteil aus feuerverzinktem Stahlband. Besonderes Kennzeichen des Rigips Kreuzschnellverbinder ist eine innovative Kugelprägung auf der Unterseite des Verbinders, die eine Klemmung und damit optimale Lagesicherung der Profile untereinander ermöglicht. Die Kugelprägung sorgt für eine perfekte und lagesichere Montage der Profile, wobei zusätzlich der Flansch des Deckenprofils gegen seitliches Kippen gehalten wird. Eine zusätzliche Sicherung des Kreuzschnellverbinders durch ein Umbiegen von Flügeln oder dergleichen ist nicht erforderlich. Die Klemmung der Profile durch die Kugelprägung lässt dennoch ein Verschieben der Profile zur Justierung der Profilabstände zu.

X