Ihr Internetbrowser wird von dieser Website nicht mehr unterstützt

rigips.de nutzt moderne Technologien, die Internetseiten sicherer machen, aber von älteren Browsern – wie dem Internet Explorer – nicht optimal unterstützt werden.

Nutzen Sie für eine bessere Darstellung moderne Alternativen, wie beispielsweise Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge, um diese Website ohne Einschränkungen nutzen zu können.

27.09.2021

Spachtel

Pulver & Pastös

Im modernen Trockenbau nehmen die Anforderungen an die QualitätRigips Spachtel Image
der Oberflächen immer mehr zu, sodass deren perfekte Ausführung praktisch zur Visitenkarte des Trockenbauers wird. Heutzutage werden zu einem großen Teil Oberflächen in der Qualität Q 3 oder höherwertig ausgeführt, wo vor wenigen Jahren noch die Qualität Q 2 ausreichend war. Um diesem Markttrend Rechnung zu tragen, ist es unerlässlich, sich ein umfangreiches Wissen bzgl. der richtigen Fugenverspachtelung, der Ausführung von Fugen und Anschlüssen bis hin zum perfekten Finish anzueignen.

Rigips Spachtelprodukte sind in unterschiedlichen Gebindegrößen und -formen erhältlich, d.h. in Beuteln und Säcken für die Pulverprodukte und in Eimern für die pastösen bzw. Fertigspachtelmassen.

Pulverprodukte von RIGIPS

Rigips VARIO Fugenspachtel

Hoch kunststoffvergütetes Material (Gips) gem. DIN EN 13963 / Typ 4B. Gebinde: 25 kg und 5 kg

Die Verarbeitung im Rigips VARIO-System bietet die Möglichkeit eine Fugenverspachtelung ohne Bewehrungsstreifen im Wand- und Deckenbereich durchzuführen. Dies setzt voraus, dass die Rigips-Platten mit VARIO Längskanten (HRAK) und VARIO-Querkante (werkseitig oder baustellenseitig mit Rigips VARIO Kantenhobel) verarbeitet worden sind.

  • Für alle Plattenkanten geeignetRigips VARIO
  • Qualitätsstufen von Q 1 bis Q 4
  • Wand- und Deckenfugen bis hinzu FiligranDeckenfugen
  • Sehr gutes Haftvermögen
  • Sehr hohe Fugenfestigkeiten
  • Äußerst geringes Einfallverhalten
  • Einfache Verarbeitung
  • Besonders wirtschaftlich im VARIO-System
     

Rigips VARIO 30

Hoch kunststoffvergütetes Material (Gips) nach DIN EN 13963 / Typ 4B. Gebinde: 25 kg und 5 kg

Das Rigips VARIO-System bietet die Möglichkeit, eine Fugenverspachtelung ohne Bewehrungsstreifen im Wand- und Deckenbereich durchzuführen. Dies setzt voraus, dass Rigips-Platten mit VARIO-Längskante (HRAK) und VARIO-Querkante (werkseitig oder baustellenseitig mit Rigips VARIO Kantenhobel) verarbeitet worden sind.

  • Für alle Plattenkanten geeignetRigips VARIO 30
  • Qualitätsstufen von Q 1 bis Q 4
  • Wand- und Deckenfugen bis hinzu FiligranDeckenfugen
  • Sehr gutes Haftvermögen
  • Sehr hohe Fugenfestigkeiten
  • Äußerst geringes Einfallverhalten
  • Einfache Verarbeitung
  • Besonders wirtschaftlich im VARIO-System
     

Rigips VARIO imgrägniert

Grünes, hydrophobiertes und hoch kunststoffvergütetes Material (Gips) gemäß DIN EN 13963 / Typ 4B. Gebinde: 5 kg

Der VARIO imprägniert wird zur Verspachtelung von Fugen und Anschlüssen bei imprägnierten (grünen) Platten eingesetzt. Sie sind hydrophobiert, d.h. die Wasseraufnahme ist eingeschränkt.
Durch die Anwendung von VARIO imprägniert erreicht man eine annährend einheitliche Hydrophobierung über die gesamte Fläche. Je nach Fugenausbildung wird der VARIO imprägniert mit oder ohne Rigips Bewehrungsstreifen verarbeitet. 

  • Für alle imprägnierten Platten und -kanten geeignetRigips VARIO imprägniert
  • Q 1 bis Q 4 möglich
  • Sehr gutes Haftvermögen
  • Sehr hohe Fugenfestigkeiten (ohne/mit Rigips Bewehrungsstreifen)
  • Besonders sicher im VARIO-System
  • Äußerst geringes Einfallverhalten
  • Einfache Verarbeitung

 

Rigips SUPER Fugenfüller

Kunststoffvergütetes Material (Gips) gemäß DIN EN 13963 / Typ 3B. Gebinde: 25 kg und 5 kg

Das Rigips SUPER-System findet Anwendung bei Platten mit AK-Kanten (abgeflachten), HRK-Kanten (halbrunden), gefasten HRK-Schnittkanten und auch bei den VARIO-Kanten (HRAK). Alle diese Kanten können mit dem SUPER Fugenfüller in Verbindung mit dem Rigips Glasfaserbewehrungsstreifen im Wand- und Deckenbereich verarbeitet werden.

  • Einsetzbar im Wand- und DeckenbereichRigips SUPER
  • Für alle Gipsplattenkanten geeignet
  • Qualitätsstufen von Q 1 bis Q 4
  • Sehr gutes Haftvermögen
  • Hohe Fugenfestigkeiten mit
  • Rigips Glasfaserbewehrungsstreifen
  • Geringes Einfallverhalten
  • Sehr leicht schleifbar
  • Geschmeidige Verarbeitung

 

Rigips VARIO H Fugen- und Flächenspachtel

Weißes, hydrophobiertes und hoch kunststoff vergütetes Material (Gips) gemäß DIN EN 13963/Typ 4B, 5 kg

VARIO H ist ein Fugen- und Flächenspachtel zur Verspachtelung der gestoßenen Spachtelfugen von Glasroc X mit Rigips Glasfaserbewehrungsstreifen.

  • Für alle Plattenkanten geeignetRigips VARIO H
  • Qualitätsstufen von Q 1 bis Q 4
  • Wand- und Deckenfugen
  • Sehr gutes Haftvermögen
  • Geringes Einfallverhalten
  • Hohe Fugenfestigkeiten (mit Rigips Glasfaserbewehrungsstreifen)
  • Geschmeidige Verarbeitung
  • Gut schleifbar

 

Rifino Top

Extra helles und kunststoffvergütetes Material (Gips) gemäß DIN EN 13963/Typ 3B, 25 kg und 5 kg

Rifino Top ist ein Malerspachtel zur Verspachtelung der Fugen und Anschlüsse von Rigips Gipskartonplatten mit Rigips Glasfaserbewehrungsstreifen.  

  • Für alle Plattenkanten geeignetRifino Top
  • Qualitätsstufen von Q 1 bis Q 4
  • Wand- und Deckenfugen
  • Sehr gutes Haftvermögen
  • Geringes Einfallverhalten
  • Hohe Fugenfestigkeiten (mit Rigips Glasfaserbewehrungsstreifen)
  • Geschmeidige Verarbeitung
  • Gut schleifbar

 

Zu den pastösen Fertigspachtelmassen von RIGIPS...