Hallo! Bitte helfen Sie uns, unsere Produkte und Services zu verbessern. Nehmen Sie dafür an einer kurzen Umfrage teil.

Ihr Internetbrowser wird von dieser Website nicht mehr unterstützt

rigips.de nutzt moderne Technologien, die Internetseiten sicherer machen, aber von älteren Browsern – wie dem Internet Explorer – nicht optimal unterstützt werden.

Nutzen Sie für eine bessere Darstellung moderne Alternativen, wie beispielsweise Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge, um diese Website ohne Einschränkungen nutzen zu können.

VGH-Foyer, Versicherungsgruppe, Hannover

Ausführung: Germerott Innenausbau GmbH,& Co. KG, Gehrden (Gesamtobjekt in ARGE mit Scala Akustik, Isernhagen)
Architektur: ASP Architekten Schneider Meyer Partner, Hannover
Bauherr: VGH Landschaftliche Brandkasse, Hannover

Auf 8.000 m² Fläche entstanden drei sechsgeschossige, polygone Baukörper. In einem langgestreckten Verbindungsbau zweier Gebäude mit einer ca. 90 Meter langen Glasrückfront entstand in alleiniger Ausführung durch Fa. Germerott ein optisch abwechslungsreicher Empfangs- und Vorraum vor den Konferenzbereichen, dessen Attraktion ein interessantes Spiel aus Dreiecken und Geometrien an Decke und Wand bildet. Die 450 m² Akustik-Lochdecke aus Rigiton 12/25 Q-Platten gliedert den langen Eingangsbereich und verschafft dem Raum trotz akustisch harter Boden- Wand- und Glasflächen die gewünschte angenehme Akustik. Im Deckenmuster bilden jeweils sechs Dreiecke ein Sechseck, wobei eines der Dreiecke als Revisionsöffnung dient. Sämtliche Öffnungen und Verkofferungen für die umfangreiche Verschattungseinrichtung der gläsernen Rückfront konnten in Vorfertigung erstelltwerden.