Hallo! Bitte helfen Sie uns, unsere Produkte und Services zu verbessern. Nehmen Sie dafür an einer kurzen Umfrage teil.

Ihr Internetbrowser wird von dieser Website nicht mehr unterstützt

rigips.de nutzt moderne Technologien, die Internetseiten sicherer machen, aber von älteren Browsern – wie dem Internet Explorer – nicht optimal unterstützt werden.

Nutzen Sie für eine bessere Darstellung moderne Alternativen, wie beispielsweise Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge, um diese Website ohne Einschränkungen nutzen zu können.

Turnhalle Hecklingen

Ausführung: Schneider TrockenBauAkustik GmbH, Irxleben
Architektur: Sontach Gesamtplanungen GmbH, Hecklingen
Bauherr: Stadt Hecklingen
Rigips-Fachberater: Thorsten Schulz

Für die stark sanierungsbedürftige 20 m lange Sporthalle war eine energetische Sanierung unter Beachtung von Brandschutzanforderungen F 30 ausgeschrieben. Nach Abbruch der Bestandsdecke wurde eine geputzte Holzbalkendecke mit einem Abstand der Traghölzer von 800 mm vorgefunden, an die mittels Noniusabhängern der Tragrost für die neue Brandschutzdecke befestigt wurde. Unter den von der Rohdecke abgehängten Tragrost wurden Feuerschutz-Platten RF 12,5 mm montiert und verspachtelt. Darunter legte man quer zum oberen Rost mittels Schienenläufern im Abstand von 320 mm CD-Profile als Schraubrost für 100 mm breite GK-Streifen. Die Zwischenräume der Profile wurden mit 25 mm dicker Mineralwolle (80 Kg/m²) ausgefüllt. Die Beplankung der Sichtdecke erfolgte mit der Rigiton Lochplatte 8/15/20 Super mit rückseitig kaschiertem Akustikvlies, in Klebefugentechnik montiert. Die gesamte Decke wurde einschließlich der umlaufenden Friese mit einer Q 3 – Verspachtelung versehen.