Hallo! Bitte helfen Sie uns, unsere Produkte und Services zu verbessern. Nehmen Sie dafür an einer kurzen Umfrage teil.

Ihr Internetbrowser wird von dieser Website nicht mehr unterstützt

rigips.de nutzt moderne Technologien, die Internetseiten sicherer machen, aber von älteren Browsern – wie dem Internet Explorer – nicht optimal unterstützt werden.

Nutzen Sie für eine bessere Darstellung moderne Alternativen, wie beispielsweise Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge, um diese Website ohne Einschränkungen nutzen zu können.

Taunushalle, Solms (Lahn)

Ausführung: PZ Akustikdecken GmbH, Frankfurt/M.
Architektur: Harald Schmidt, Architekten & Ingenieure, Wetzlar
Bauherr: Stadt Solms

Nach Rückbau und brandschutzmäßiger Ertüchtigung (z.B. Einbau eines Windverbandes aus beschichteten Stahlprofilen, brandschutz-technischer Verkleidung der Holzbinder) und dem erneuten Einbau von Elektroleitungen und Lüftungskanälen wurde mit dem Aufbau der Wellendecke unter einer Weitspannträgerkonstruktion begonnen. Die Unterkonstruktion wurde mit 2 Lagen GK-Form 6,5 mm und mit gelochten Rigiton Air-Platten 8/18 beplankt. Die wellenförmige Deckenform aus GK-Material sollte das alte Flächenrelief aus ineinander verschobenen rautenförmigen Holzwerkstoffen ersetzen.Nach Einbau von Halbschalen für Licht und Belüftung wurde die Decke mit Vlies versehen und mit Scherff-Akustikputz beschicht. Der Saal wurde noch durch eine mobile Trennwand mit bühnenseitiger Akustikoberfläche schalloptimiert und kann verschiedenen Veranstaltungsarten und Besucherzahlen angepasst werden.