Hallo! Bitte helfen Sie uns, unsere Produkte und Services zu verbessern. Nehmen Sie dafür an einer kurzen Umfrage teil.

Ihr Internetbrowser wird von dieser Website nicht mehr unterstützt

rigips.de nutzt moderne Technologien, die Internetseiten sicherer machen, aber von älteren Browsern – wie dem Internet Explorer – nicht optimal unterstützt werden.

Nutzen Sie für eine bessere Darstellung moderne Alternativen, wie beispielsweise Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge, um diese Website ohne Einschränkungen nutzen zu können.

Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Ausführung: Eschgfäller GmbH, Holzbau, Ludwigsburg
Architektur: PZN – Abt. Bau + Technik, Wiesloch
Bauherr: Bildungszentrum Gesundheit, Wiesloch
Rigips-Fachberater: Dirk Bange

Das bestehende Gebäude wurde in 10 Monaten mit Trockenbaumitteln modernisiert und brandschutztechnisch auf den neuesten Stand gebracht. Für Trennwände F 30 bis F 90, Dachschrägenbekleidungen und Vorsatzschalen wurden ca. 4000 m² Bauplatten und Feuerschutzplatten eingesetzt. Ferner wurden Elektroleitungen in Brandschutzkanälen I 90 geführt und Schachtwände erstellt. Die Deckenkonstruktionen wurden ebenfalls ertüchtigt und erhielten je nach Anforderung Brandschutz F 30 bis F 90. Sichtdecken wurden als abgehängte Rigiton-Lochdecken mit Lochbild 8/18 R gestaltet. Ein großer Anteil des Auftrags betraf das Dachgeschoss, in dem Decken und Wände unter den Bestandsbalken des alten Dachstuhls entstanden. Neue Therapie- und Arbeitsräume entstanden in den Dachgeschossebenen, wobei man die alten Holzstützen und –träger teilweise 4-seitig F 30 bis F 90 bekleidete oder aber renovierte und offen (unbekleidet) in die Räume mit einbezog.