Hallo! Bitte helfen Sie uns, unsere Produkte und Services zu verbessern. Nehmen Sie dafür an einer kurzen Umfrage teil.

Ihr Internetbrowser wird von dieser Website nicht mehr unterstützt

rigips.de nutzt moderne Technologien, die Internetseiten sicherer machen, aber von älteren Browsern – wie dem Internet Explorer – nicht optimal unterstützt werden.

Nutzen Sie für eine bessere Darstellung moderne Alternativen, wie beispielsweise Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge, um diese Website ohne Einschränkungen nutzen zu können.

Notfallambulanz St. Elisabeth Krankenhaus, Halle (Saale)

Ausführung: FCM Fähnrich GmbH, Salzatal
Architektur: Architekturbüro Angelika Erz GbR, Halle/Saale
Bauherr: Kath. Wohltätigkeitsanstalt zur hl. Elisabeth, Halle/Saale
Rigips-Fachberater Trockenbausysteme: Thomas Spychalski

Die außergewöhnliche Innengestaltung des Baus entstand nach dem Entwurf von Andreas Köppe - einem Absolventen der Kunsthochschule Halle - mit dem Architekt und Trockenbauunternehmen hier eng zusammen arbeiteten.

Es galt, die vielen technischen Deckeninstallationen des Magistrale-Flurs in eine skulptural konstruierte Unterhangdecke einzubinden und diese Hauptverkehrszone mit den Mitteln des Trockenbaus optisch hervorzuheben und zu beleben. Die Umsetzung der Geometrien und harmonischen Proportionen dieses Objektes im Grenzbereich zwischen Kunst und Handwerk ließ keine Maßtoleranzen zu.

Teilweise waren Umverlegungen und Umhausungen sämtlicher unter der 4 m hohen Geschossdecke befindlichen Anlagen notwendig und die in Trockenbauweise „unsichtbar“ ausgeführten Öffnungen der Klima- und Entrauchungsanlagen zu integrieren. Dabei wurde ca. ein Drittel der Deckenfeld-Unterseiten mit Akustik-Lochplatten ausgeführt und das Gesamtprojekt mit hochwertiger, malerfertiger Verspachtelung abgeschlossen.