Hallo! Bitte helfen Sie uns, unsere Produkte und Services zu verbessern. Nehmen Sie dafür an einer kurzen Umfrage teil.

Ihr Internetbrowser wird von dieser Website nicht mehr unterstützt

rigips.de nutzt moderne Technologien, die Internetseiten sicherer machen, aber von älteren Browsern – wie dem Internet Explorer – nicht optimal unterstützt werden.

Nutzen Sie für eine bessere Darstellung moderne Alternativen, wie beispielsweise Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge, um diese Website ohne Einschränkungen nutzen zu können.

FAZ Mersch, Facharztzentrum, Lünen

Ausführung: Jaeger Ausbau GmbH & Co. KG Niederrhein, Krefeld
Architektur: Kohl & Fromme, Architektur, Essen
Bauherr: Bauverein, Lünen
Rigips-Fachberater Trockenbausyst.: Ulrich Klocke

Das Facharztzentrum Mersch ist das zweite Objekt einer Zusammenarbeit von Architekten und Verarbeitern, in dem Montagewände mit dem Schalldämmsystem „Blau“ und Rigidur-H-Platten inkl. Erfüllung der Anforderungen an Schall- und Brandschutz Anwendung fanden. Im UG und EG entstanden neben den Allgemeinbereichen auch Café, Apotheke, Sanitätshaus und Augenklinik. Die 4 oberen Etagen beherbergen Allgemeinmedizin, Orthopädie und diverse Mietflächen. In allen Bereichen mit ‚normalen‘ Anforderungen wurden mit den Standardplatten GK-Ständerwände, Vorsatzschalen, Installationswände und Trockenputzwände erstellt. Besondere Konstruktionen stellen hier schallschutztypische Schwertanschlüsse dar. Verschiedene Mietbereiche erhielten Beplankungen mit der schalldämmenden Platte ‚Die Blaue‘ für Schallschutzwerte bis 63 dB und Wände mit Brandschutz F 90. Besondere Wandkonstruktionen im Praxisbereich waren Strahlenschutzwände mit 1,0 mm Pb-Einlage und eine Rigidur Brandwand F 90.