Hallo! Bitte helfen Sie uns, unsere Produkte und Services zu verbessern. Nehmen Sie dafür an einer kurzen Umfrage teil.

Ihr Internetbrowser wird von dieser Website nicht mehr unterstützt

rigips.de nutzt moderne Technologien, die Internetseiten sicherer machen, aber von älteren Browsern – wie dem Internet Explorer – nicht optimal unterstützt werden.

Nutzen Sie für eine bessere Darstellung moderne Alternativen, wie beispielsweise Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge, um diese Website ohne Einschränkungen nutzen zu können.

Erba Studentenwohnheim, Bamberg

Ausführung: Kaiser Trockenbau GmbH, Erlangen
Architektur: Architekturbüro Herbert Amtmann, Forchheim
Bauherr: J.A. Consulting 1. Liegenschaften GmbH, Forchheim
Rigips-Fachberater Trockenbausysteme: Meinhard Landmann

Eines der größten Sanierungsprojekte im Denkmalschutz in Bayern war der Umbau und die Umnutzung der ehemaligen Baumwollspinnerei Erlangen-Bamberg zu Studentenwohnungen. Dachstuhl, Holzbalkendecken, Böden und Wände mussten von Grund auf ertüchtigt und saniert werden. Für die Anlage von Versorgungsschächten waren Durchbrüche in den Holzbalkendecken und F 30-Abschottungen erforderlich. Die Flur-, und Zwischenwände wurden mit Schallschutzsystemen mit der Schallschutzplatte „Die Blaue“ errichtet. Neben Vorsatzschalen, Einfach- und Doppelständerwänden wurden freitragende Brandschutzdecken F 30 eingebaut, die an Direktschwingabhängern befestigt und mit doppelter Lage Feuerschutzplatten beplankt wurden. Nach acht Monaten Bauzeit für das Trockenbaugewerke konnten 300 neue Wohneinheiten aus insgesamt 100 000 m2 verschiedener Schallschutz- und Feuerschutzplatten Glasroc F 25 entstehen.