Ihr Internetbrowser wird von dieser Website nicht mehr unterstützt

rigips.de nutzt moderne Technologien, die Internetseiten sicherer machen, aber von älteren Browsern – wie dem Internet Explorer – nicht optimal unterstützt werden.

Nutzen Sie für eine bessere Darstellung moderne Alternativen, wie beispielsweise Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge, um diese Website ohne Einschränkungen nutzen zu können.

Schallschutz im Innenausbau: Lösungen, Anwendung und Informationen

Ruhe ist wichtig für konzentriertes Arbeiten wie für Entspannung und Wohlbefinden. Mit unseren Rigips Schallschutzsystemen sperren Sie Schall nachhaltig aus. 

Schallschutz: Effektive Lösungen zur Schallisolierung

Wände und Decken dienen nicht nur dazu, den Raum vor Wind und Wetter zu schützen, sondern halten auch unerwünschte Geräusche fern. Permanenter Lärm stört nämlich die Konzentration, verhindert Entspannung und macht im schlimmsten Fall sogar krank.

Effektiver Schallschutz ist daher eine grundlegende Herausforderung bei der Planung und Bauausführung. Im Trockenbau gibt es viele praktikable Lösungen, auch für Ihr nächstes Projekt.

Baulicher Schallschutz: Bestimmungen und Normen

Der Schallschutz im Innenausbau folgt konkreten Bestimmungen. Die nationale Schallschutznorm DIN 4109 „Schallschutz im Hochbau“ von Juli 2016 regelt die Mindestanforderungen sehr genau. Zusätzlich gibt es weitere Regelwerke wie die VDI 4100, die die subjektive Wahrnehmbarkeit üblicher Wohngeräusche zwischen Wohneinheiten beschreibt.

Schallschutz ist immer auch Gesundheitsschutz

Je nach Verwendungszweck gilt es den Normen folgend, bestimmte Werte hinsichtlich der Schalldämmung einzuhalten. In der Praxis heißt das: Bei der Planung müssen Sie den Schallschutz als Teil des Gesundheitsschutzes direkt mit berücksichtigen und die Ausführungen müssen den anerkannten Regeln der Technik folgen. 

Zur Qualitätssicherung und zur Begrenzung von Haftungsrisiken müssen Hersteller und ausführende Unternehmen über die Verwendbarkeit von Bauprodukten und Bauarten (z. B. Trockenbausysteme) Nachweise führen. An dieser Stelle möchten wir Sie gerne unterstützen: Die entsprechenden Prüfzeugnisse können Sie nämlich bequem per Webformular anfordern.

Dämmung von Luftschall, Körperschall und Trittschall

Für ein angenehmes Wohn- und Arbeitsklima müssen Sie Luftschall (Sprache, Musik), Körperschall (Schall, der sich in festen Stoffen ausbreitet, z. B. Hammerschläge) und Trittschall (Schritte, oder Möbelrücken, alles was Decken in Schwingung versetzt) gleichermaßen dämmen. Mit Rigips Schallschutz-Systemen ist das Erfüllen der Anforderungen, sprich der Zielwerte sicher und zuverlässig möglich.

Mit  dem Rigips Schallschutz-Rechner können Sie das bewertete Bau-Schalldämm-Maß R’w bzw. die bewertete Standard-Schallpegeldifferenz DnT,w von Rigips Montagewänden oder auch Massivwänden mit Rigips Vorsatzschalen einfach und genau berechnen. 

Schalldämmung bei Innenwänden in Trockenbauweise

Gegenüber Massivbauwänden, die für einen effektiven Schallschutz besonders schwer sein müssen, wird die Schalldämmung einer Montagewand in Trockenbauweise von verschiedenen Faktoren beeinflusst, darunter die flächenbezogene Masse, der Abstand und die Biegesteifigkeit der Beplankung, die Art der Hohlraumdämmung sowie das eingesetzte Profil (Blechdicke, Geometrie und Ständerabstand).

Kann eine Gipsplatte Schallschutz bieten?

Im Zusammenspiel mit den bewährte Rigips Systemkomponenten in einer hoch schalldämmende Wandkonstruktionen auf Basis der  Spezialgipsplatten Rigips Die Harte, Rigips Die Blaue oder unserer Gipsfaserplatte Rigidur H, können Gipsplatten hohen Schallschutz bieten.

Mit dem Einsatz unserer Schallschutzplatten Rigips Die Harte und Rigips Die Blaue haben wir neue Standards gesetzt.

Hervorragende Schalldämmwerte erzielen Sie insbesondere mit dem schalltechnisch optimierten Profil RigiProfil MultiTec im Zusammenspiel mit der Rigips Anschlussdichtung Filz und den hochwertigen Rigips Spachtelmassen.

Ihr Projekt hat spezielle Schallschutz-Herausforderungen?

Viele Bauprojekte haben besondere und individuelle Merkmale und Anforderungen, darunter Bauteile mit Vorsatzschalen, Schachtwände, einbruchhemmende Wände und nicht zuletzt hochschalldämmende Wände sowie Feuchtraumwände. Vertrauen Sie auch bei diesen Herausforderungen auf unsere passgenauen Lösungen und Spezialplatten, die Ihren Ansprüchen in jeder Form gerecht werden.  

Unsere Produkte für den Schallschutz

Welchen Schallschutz benötigen Sie?

Mit dem Rigips Schallschutz-Rechner auf Grundlage von DIN 4109 können Sie bequem die zu erwartende Luftschalldämmung zwischen Räumen bei horizontaler und vertikaler Schallübertragung berechnen.

Jetzt Prognose berechnen

Warum Trockenbau beim Schallschutz?

Die Faustregel „Je dicker, desto leiser“ gilt nur im Massivbau. Mit Trockenbau-Innenwänden schaffen wir angenehme Ruhe dagegen schon mit äußerst schlanken Konstruktionen. Bewährte Rigips Eigenschaften wie Ruhe und Sicherheit sind dabei selbstverständlich. 

Ruhe

Ruhe ist ein Grundbedürfnis. Die vielfältigen Lösungen von RIGIPS stellen eine effektive Schalldämmung im Innenausbau sicher. Damit erfüllen Sie problemlos die bauakustischen Vorschriften nach DIN 4109 und andere Maßgaben.

Sicherheit

Schallschutz ist gesundheits- und damit sicherheitsrelevant. RIGIPS bietet Lösungen für jeden Bedarf, die den bauakustischen Prüfungen sowie persönlichen Erwartungen gerecht werden und sie sogar noch übertreffen.

Empfohlenes Praxiswissen zu unseren Schallschutz-Lösungen: