Climafit Protekto

Die graphitmodifizierte Climafit-Platte ist die Basis für die einzigartige Climafit Protekto Lösung von Rigips. Sie ermöglicht die sichere und wirksame Dämpfung niederfrequenter elektrischer und hochfrequenter elektromagnetischer Wellen im Innenausbau von Gebäuden. Mit ihr können Bauvorhaben praxisgerecht mit einem Höchstmaß an Verantwortlichkeit für die Gesundheit von Menschen realisiert werden. Im Folgenden wird die Funktionsweise von Climafit Protekto näher erläutert.

Nichts mehr verpassen. Jetzt für den Newsletter anmelden.

Elektromagnetische Wellen dämpfen durch Reflexion und Absorption

Großflächige Abschirmungen aus Metall reflektieren elektromagnetische Wellen ähnlich wie ein Spiegel. Durch diese Reflexion kann es zu einer entgegengesetzten Ausprägung stehender Wellen (Interferenzen) kommen. In Reflexionsrichtung kann die daraus resultierende Feldstärke lokal sogar verstärkt werden. Aufgrund der minimalen Leitungsverluste metallischer Objekte bleibt die Energie des elektromagnetischen Felds also erhalten, die elektromagnetische Welle wird in der Ausbreitungsrichtung minimiert.

Die Funktionsweise der Climafit-Platte ist eine gänzlich andere: Ihr Gips enthält kristallin gebundenes Wasser. Durch die einzigartige Kombination von elektrisch gut leitfähigem Graphit und diesem Kristallwasser erhält die Platte ihre elektrische Leitfähigkeit. Genauer ausgedrückt: Die Wassermoleküle werden aufgrund des speziellen sogenannten Dipolmoments durch die elektromagnetische Strahlung angeregt. Sie geraten in Schwingungen, wodurch die Strahlungsenergie in Bewegungsenergie sprich Wärme umgesetzt wird. Das Graphit leitet diese Wärme ab, wodurch wiederum die elektromagnetische Strahlung absorbiert wird.

Dämpfen, reflektieren, absorbieren

Diese besondere Eigenschaft der Climafit-Platte macht es möglich, elektromagnetische Wellen zu einem Großteil zu absorbieren und zu reflektieren. Trifft eine elektromagnetische Welle auf die Platte, so wird die Welle mehr oder weniger stark reflektiert. Der nicht reflektierte Anteil dringt in das Material ein, diesen Vorgang nennt man Transmission, und wird dort zu einem Großteil absorbiert. Beim Austritt der Welle auf der rückwärtigen Seite der Schirmung tritt wiederum eine Reflexion auf.

Die Ausbreitung von elektromagnetischen Wellen kann also durch Materialien mit hohen elektrischen Eigenschaften beeinflusst werden. Wie tief elektromagnetische Wellen in das Material eindringen können, ist zum einen abhängig von dessen Leitfähigkeit, zum anderen von der entsprechenden Frequenz. Hier eine Übersicht über die verschiedenen Frequenzen:

Übersicht Frequenzen

 

Zuverlässige Schirmdämpfung mit Climafit

Die nachstehende Tabelle zeigt die frequenzabhängige Schirmdämpfungsleistung von Climafit. Für ein besseres Verständnis wurden in Annäherungen die entsprechenden Anwendungen aufgelistet. Das untere Frequenzband bis 2,5 GHz ist nahezu ausgelastet, sodass zunehmend höhere Frequenzen für die Informationsübertragung genutzt werden wie zum Beispiel WiMAX bei 3,4 GHz und WLAN bei 5,4 GHz (IEEE 802.11a).

Jetzt Termin mit Fachberater oder Techniker ausmachen.

Dies sorgt jedoch zusätzlich für eine weitere Steigerung der Strahlenbelastung, denn bedingt durch die Eigendämpfung der Luft, verringert sich bei der Nutzung höherer Übertragungsfrequenzen der Funkzellenradius. Das erfordert wiederum einen weiteren Ausbau an Senderstandorten. Steigt die Anzahl an Senderstandorten, steigt auch die Strahlenbelastung kontinuierlich und damit auch die Anforderung an den vorbeugenden Strahlenschutz. Die Climafit Protekto Lösung von Rigips ist daher besonders zukunftsweisend. Sie ermöglicht wirtschaftliche Strahlenschutzkonstruktionen im trockenen Innenausbau zur zuverlässigen Dämpfung nieder- und hochfrequenter Strahlung

.

Schirmfämpfungsleistung Climafit Protekto

 

Die Schirmdämpfungsmessungen der Rigips Climafit-Platten, durchgeführt

von Prof. Dipl.-Ing. P. Pauli, Professor für HF-, Mikrowellen- und Radartechnik an der Universität der Bundeswehr München, bestätigen die hervorragenden Dämpfungseigenschaften.

X