Elektromagnetische Strahlung messen Zur Messung elektromagnetischer Strahlung kommen in der Praxis zwei verschiedene Verfahren zum Einsatz – diese werden in den folgenden Absätzen näher vorgestellt. Um verlässliche Resultate zu erhalten, sollten die Messungen vor und nach den baulichen Maßnahmen von einem Fachmann für Messtechnik durchgeführt werden. Nutzen Sie den Rigips-Rechenservice Breitbandmesstechnik Mithilfe der sogenannten Breitbandmesstechnik kann je nach Antenne, Filtereinstellung und Empfangseigenschaften des verwendeten Messgerätes die jeweilige Situation…
Schutz gegen niederfrequente Strahlung im Praxistest Die schirmdämpfenden Eigenschaften von Climafit Protekto sind in der Praxis vielfach nachgewiesen. So etwa in dem evangelischen Kindergarten Arche Noah im hessischen Gedern. Er erhielt einen Climafit Protekto-Schutzschirm als Prophylaxe-Maßnahme. Im Rahmen anstehender Sanierungsarbeiten wurden in dem Kindergarten unter anderem auch Feldstärke-Messungen von hoch- und niederfrequenten elektromagnetischen Wellen durchgeführt. Dabei ermittelte der baubiologische Sachverständige eine bedenkliche Konzentration an…
Climafit Protekto Die graphitmodifizierte Climafit-Platte ist die Basis für die einzigartige Climafit Protekto Lösung von Rigips. Sie ermöglicht die sichere und wirksame Dämpfung niederfrequenter elektrischer und hochfrequenter elektromagnetischer Wellen im Innenausbau von Gebäuden. Mit ihr können Bauvorhaben praxisgerecht mit einem Höchstmaß an Verantwortlichkeit für die Gesundheit von Menschen realisiert werden. Im Folgenden wird die Funktionsweise von Climafit Protekto näher erläutert. Nichts mehr verpassen. Jetzt für den Newsletter anmelden. Elektromagnetische Wellen…
Elektromagnetische Strahlung: Abschirmung und Grenzwerte Gibt es einen wirksamen Schutz gegen künstliche elektromagnetische Strahlung? Existieren Materialien, die den allgegenwärtigen Einfluss von Elektromagnetismus reduzieren können? Um das zu beantworten und zum besseren Verständnis zunächst eine kurze physikalische Erläuterung: Elektromagnetische Wellen stellen eine masselose Strahlung dar, die sich mit Lichtgeschwindigkeit drahtlos ausbreitet. Je höher die Strahlungsfrequenz, desto stärker ihre quasioptischen Eigenschaften. Das heißt: Elektromagnetische Wellen können an…
Das Phänomen Elektromagnetismus Elektromagnetische Strahlung ist ein Naturphänomen. Es hat nicht nur Einfluss auf unser alltägliches Leben, sondern auf die gesamte Evolution als solche. Pflanzen, Tiere und auch Menschen sind elektromagnetische Lebewesen mit Biorhythmen, die energetischen Prozessen unterworfen sind. Elektromagnetismus ist für jegliche Form von Energieübertragung verantwortlich. Bekannte Beispiel für elektromagnetische Vorgänge sind die Bräunung der Haut, die Photosynthese oder auch die Wetterfühligkeit bei impulshafter elektromagnetischer Strahlung wie sie…
Einfluss einer freitragenden Unterdecke Normalerweise werden Unterdecken direkt an der Rohdecke befestigt oder aber von dieser abgehängt. Um die direkte Weiterleitung des Schalls in die Unterdecke einzudämmen, können mit Gummipuffern schallentkoppelte Abhänger eingesetzt werden. Ideal ist allerdings die vollständige Abkopplung der Unterdecke von der Rohdecke. Auf diese Weise wird verhindert, dass der Körperschall direkt in die Unterdecke weitergeleitet wird. Abhängig davon, wie eine Decke aufgebaut ist, kann mit einer freitragenden Unterdecke von Rigips der…
Weitere Untersuchungen: Veränderungen bei Abhängung und Beplankung Zusätzliche Untersuchungen in puncto Luft- und Trittschalldämmung an alternativen Holzbalkendecken in Alt- und Neubauweise können weiterführende Unterschiede hervorbringen. Folgende Fragestellungen sind dabei relevant: Welche Auswirkungen sind bei der Schalldämmung von Holzbalkendecken feststellbar, wenn der Abstand der Abhängung vergrößert wird? Wie beeinflusst die Flächenmasse des Einschubs die Schalldämmung einer Decke? Welche Unterschiede ergeben sich aus einer einlagigen, zwei- oder dreilagigen…
Schallprüfung einer Holzbalkendecke: Aufbau im Neubau Im Folgenden geht es um die Holzbalkendecke im Neubau. Dabei steht die Frage im Mittelpunkt, wie sich der Aufbau von Holzbalkendecken im Neubau beziehungsweise ihre Deckenober- oder -unterseite auf den Schallschutz auswirken kann. Die Ausgangs-Holzbalkendecke hatte bei der Prüfung folgenden Aufbau: Abbildung 8: Aufbau Referenz Neubaudecke Nichts mehr verpassen. Jetzt für den Newsletter anmelden. Die Schallwerte der Referenz-Neubaudecke in Holzbauweise ergeben sich zu Ln,w = 73 dB im Trittschall und Rw = 43 dB im…
Schallprüfung einer Holzbalkendecke in Altbauweise Am ift Rosenheim hat Rigips in zahlreichen Prüfungen umfassendes Wissen zum Schallschutz von Holzbalkendecken und deren Aufbau in Altbau und Neubau gewonnen. Die für die Prüfungen relevante Ausgangs-Holzbalkendecke sah vom Aufbau her folgendermaßen aus: Aufbau Referenz Altbaudecke Die Schallwerte für die Referenzdecke ergeben sich zu Ln,w = 69 dB im Trittschall und Rw = 47 dB im Luftschall. Wird der Aufbau der Holzbalkendecke unten beziehungsweise oben entsprechend verändert, lassen sich – verglichen mit der…
Die Wege des Schalls Die mit Rw (Luftschall) beziehungsweise Ln,w (Trittschall) angegeben Schalldämmwerte nehmen Bezug auf den direkten Weg des Schalls (Dd) durch das trennende Bauteil. Die Schallübertragung über flankierende Bauteile ist in dem jeweiligen Wert also nicht mit eingeschlossen. Nur wenn der Wert mit einem Apostroph gekennzeichnet ist (R‘w beziehungsweise L‘n,w), wurde auch die Flankenübertragung mit berücksichtigt. Schalldämmung berechnen: Luftschall Geht es um die Berechnung des Luftschalls und ein flankierendes Bauteil, sind drei Übertragungswege zu…
X