25.10.2016

Neuer „Rigips Schallschutz-Rechner 2.0“ liefert genaue Ergebnisse – auch nach DIN 4109-2:2016-07

Düsseldorf – Anlässlich der Veröffentlichung der neuen Schallschutznorm DIN 4109:2016-07 stellt Rigips seinen umfassend überarbeiteten „Schallschutz-Rechner 2.0“ vor. Wie bei der Vorgängerversion handelt es sich um ein kostenfrei nutzbares und nahezu selbsterklärendes Berechnungsprogramm zur Prognose der Luftschalldämmung zwischen Räumen bei horizontaler Schallübertragung. Das Online-Tool steht ab sofort auf der Unternehmenswebsite zur Verfügung unter www.rigips.de/schallschutz-rechner.

Anlässlich der Veröffentlichung der neuen Schallschutznorm DIN 4109:2016-07 stellt Rigips seinen umfassend überarbeiteten „Schallschutz-Rechner 2.0“ vor. Mehr unter www.rigips.de/schallschutz-rechner

Ausreichenden Schallschutz sicherzustellen, ist eine ebenso komplexe wie heikle Aufgabe, insbesondere für Planer und Architekten. Abhilfe schafft der „Rigips Schallschutz-Rechner“, den das Unternehmen jetzt in aktualisierter Fassung bereitstellt. Die Berechnung der Schalldämmung erfolgt auf Grundlage der in der neuen DIN 4109-2:2016-07 dargestellten Rechenverfahren. Basis ist das europäische Rechenmodell der DIN EN 12354, welches nun in die deutsche Schallschutznorm DIN 4109:2016 eingearbeitet wurde. Die Auswirkung für den Planer: Die einzelnen Schallübertragungswege – vor allem über die flankierenden Bauteile – werden darin genauer erfasst als im bisherigen Verfahren. Dies bedeutet im Vergleich einen erhöhten Rechenaufwand, der jedoch mit dem neuen „Rigips Schallschutz-Rechner 2.0“ nutzerfreundlich, schnell, transparent und nachvollziehbar zu handhaben ist.

Mit dem Rechenprogramm kann auf einfache Weise das bewertete Schalldämmmaß R’w beziehungsweise die bewertete Standard-Schallpegeldifferenz DnT,w von Montagewänden ermittelt werden. Nach der Auswahl des Anforderungsverfahrens werden automatisch die Anforderungen an die Schalldämmung von Wänden erf. R’w angezeigt und mit dem Berechnungsergebnis abgeglichen.

Jeder an der Schallübertragung beteiligte Übertragungsweg wird detailliert dargestellt. Somit kann dessen Anteil beziehungsweise der des einzelnen Bauteils an der gesamten Schallübertragung ermittelt werden. Während der Planung können damit Schwachstellen in der Schallübertragung erkannt und vermieden werden. Darüber hinaus ermöglicht die Berechnung einzelner Übertragungswege die Planung und Dimensionierung optimaler Schallschutzmaßnahmen.

Ergänzend zu seinem neuen Schallschutz-Rechner stellt Rigips auch eine „Erste Schritte“-Anleitung zur Verfügung sowie eine Technische Information, die anhand von Beispielen die wesentlichen Änderungen durch die neue Schallschutznorm erläutert. Beide Dokumente finden sich unter www.rigips.de/infomaterial.

SAINT-GOBAIN RIGIPS GMBH

RIGIPS, seit 75 Jahren das Original, bietet vielfältige Systemlösungen inklusive aller hierfür benötigten Komponenten für den modernen, trockenen und designorientierten Innenausbau. Unter der Marke RIGIPS werden in Deutschland neben Gipsplatten sowie Gipsfaserplatten, Zubehöre und Dämm-Verbundplatten für die Anwendung in Gebäuden sowie für diverse Spezialanwendungen entwickelt, produziert und vermarktet. Die SAINT-GOBAIN RIGIPS GMBH ist damit der kompetente Partner für moderne und nachhal­tige Innenausbau- und Designlösungen sowie für hochwertige Systeme im Schallschutz, im Brandschutz, in der Wärmedämmung und im Akustikbereich. RIGIPS gehört zu den be­deutendsten Marken für moderne Innenausbaulösungen im deutschen Markt und ist Teil der Saint-Gobain Gruppe.

Über Saint-Gobain

Saint-Gobain entwickelt, produziert und vertreibt Materialien und Produktlösungen, die einen wichtigen Beitrag für unser Wohlbefinden und unsere Zukunft leisten. Diese Werkstoffe umgeben uns täglich in unseren Lebensräumen und im Alltag: in Gebäuden, Transportmitteln und Infrastrukturen sowie in zahlreichen industriellen Anwendungen. Unsere Systemlösungen sorgen für Komfort, Leistung und Sicherheit und berücksichtigen gleichzeitig die Anforderungen des nachhaltigen Bauens, des effizienten Umgangs mit Ressourcen und des Klimawandels.

Rund 171.000 Mitarbeiter in 68 Ländern erwirtschafteten 2019 einen Umsatz von 42,6 Mrd. Euro. Auf der Website www.saint-gobain.de und über den Twitter Account @SaintGobainME erhalten Sie weitere Informationen zu Saint-Gobain.

Weitere Informationen:
SAINT-GOBAIN RIGIPS GMBH
Alexander Geißels
Bürgermeister-Grünzweig-Straße 1
D-67059 Ludwigshafen
PC Fax: +49 621 501 800 939
presse@rigips.de 
 
Redaktionskontakt:
baumarketing.com GmbH
Christoph Tauschwitz
Laubenweg 13
D-45149 Essen
Tel.: +49 201 2202 400 
Fax: +49 201 2202 460
information@baumarketing.com

X