Mit Rigips auf die Rigi

12.09.2012

Das wohngesunde Berghaus

Düsseldorf / Weggis – Wer die Berge liebt, will ihnen möglichst nah sein. Für ein Ehepaar aus Weggis erfüllte sich in diesem Jahr ein lang gehegter Traum: Ihr neues Zuhause entstand auf der Rigi – einem knapp 1.800 Meter hohen Bergmassiv am Vierwaldstättersee in der Zentralschweiz. Eine malerische Kulisse für den persönlichen Wohntraum – und nebenbei der ideale Ort für den Einsatz von „Rigidur“-Gipsfaserplatten-Konstruktionen von Rigips, nicht nur wegen des Namens des Berges.

Die Rigi trägt den Beinamen „Königin der Berge“ – und wer vor dem neuen Haus der Familie Winter steht, hat durchaus das Gefühl, ein wenig über der Welt zu thronen. Dabei war ein Neubau gar nicht geplant. Vielmehr sollte ein altes Sennhaus auf einer Alpwiese auf rund 1.400 Meter Höhe renoviert und ausgebaut werden. Eine zu mangelhafte Bausubstanz durchkreuzte jedoch dieses Vorhaben und so entschied man sich in Abstimmung mit Gemeinde und Kanton für den Neubau. Die Baufamilie setzte bei der Realisierung ihres Ständer-Bohlen-Holzhauses nicht nur auf kompetente Partner und eine ausgeklügelte Logistik, sondern vor allem auf wohngesunde Baustoffe.

Umgeben von reiner Natur und gesunder Bergluft kam für die Auftraggeber dabei nichts anderes infrage als ein Holzbau aus möglichst natürlichen und baubiologisch empfohlenen Baustoffen. In dem Planungsbüro Schweizer-Natur-Haus und der Holzwerkstatt Ebi aus dem Schwarzwald fand man zwei Partner, die es kompetent verstanden, diesem Wunsch gerecht zu werden. „Die Wand- und Dachbauteile wurden komplett in unserer Werkstatt vorgefertigt“, erinnert sich Matthias Ebi. „Alleine für die Wände haben wir 35 Einzelelemente in Ständer-Bohlen-Bauweise aus Fichten-/Tannen-Konstruktionsholz erstellt. Für eine zeitgemäße Dämmung sorgen Holzfaserplatten. Für die innenseitige Beplankung haben wir uns die positiven Eigenschaften von Rigips-Gipsfaserplatten zunutze gemacht.“

Nachhaltiger Beitrag für eine gute Raumluftqualität
In der Werkstatt montierten die Holzbauprofis „Rigidur H“-Gipsfaserplatten, die nicht nur passiv, sondern auch aktiv zu einem wohngesunden Innenraumklima beitragen: Sie verfügen über einen luftreinigenden Effekt, der dafür sorgt, dass Schadstoffe, wie die leichtflüchtigen organischen Kohlenstoffverbindungen, die unter anderem aus Möbeln, Teppichen oder Farben in die Raumluft gelangen können, nachhaltig entfernt werden. So belegen Tests, dass etwa das als schädlich angesehene Formaldehyd innerhalb von 72 Stunden zu über 98 Prozent abgebaut wird.

„Familie Winter profitiert nun einerseits von der raumluftreinigenden Wirkung der Gipsfaserplatten, aber natürlich auch von deren äußerst robusten und sehr ebenen Oberflächen. Die Platten sind unempfindlich gegenüber Stößen und Kratzern und verfügen quasi ab Werk schon über eine Oberflächenqualität der Stufe Q 3. Durch ihre enorme Stabilität können sie gerade im Holzbau auch problemlos als statisch mittragende Elemente eingesetzt werden“, so Matthias Ebi.

In die Höhe
Wie wichtig die Vorfertigung der Wand- und Dachelemente mit trockenen Baumaterialien war, macht ein Blick auf die logistischen Herausforderungen dieser „Höhenbaustelle“ deutlich. Schon in der Holzwerkstatt wurden alle Bauteile gewogen, der Aufbaureihenfolge entsprechend markiert und für ihre weitere Reise vorbereitet: Zunächst ging es per Lkw über eine enge Serpentinenstraße auf 1.000 Meter Höhe, dann folgte die weitere Anlieferung an den Bestimmungsort punktgenau mithilfe eines Transporthubschraubers. Mit über 100 Flügen wurden sämtliche Elemente des Holzhauses auf die Alpwiese gebracht, wo bereits Matthias Ebi mit seinen Mitarbeitern wartete und umgehend mit dem Aufbau begann. Während der nur zwei Wochen währenden Aufbauzeit wohnte das Ebi-Team in einer nahe gelegenen Sennhütte auf dem Berg. „Auch für uns eine gänzlich neue Erfahrung. Diese exponierte wie wunderschöne Baustelle werden wir so schnell nicht vergessen.“

Bautafel
Baufamilie: Luzia und Christoph Winter, Weggis (CH)
Planung und Bauleitung: Schweizer-Natur-Haus GmbH, Koblenz (CH)
Holzbau, Zimmerei: Die Holzwerkstatt, Matthias Ebi, Nöggenschwiel
Fachberater Trockenbausysteme: Christian Schuller, Saint-Gobain Rigips GmbH

Holzbau

 

Holzbau


Per Lkw und Transporthubschrauber wurden die Elemente zur Baustelle auf 1.400 Meter Höhe geschafft.

 

Holzbau


Für den Neubau kamen nur baubiologisch unbedenkliche Werkstoffe wie Holz und Gipsfaserplatten infrage.

Rigips – Der Ausbau-Profi
Der Ausbau-Profi Saint-Gobain Rigips GmbH bietet vielfältige Systemlösungen inklusive aller hierfür benötigten Komponenten für den modernen, trockenen und designorientierten Innenausbau. An insgesamt 11 Standorten in Deutschland entwickeln, produzieren und vermarkten über 850 Mitarbeiter neben Gipsplatten sowie Gipsfaserplatten, Zubehöre und EPS-Dämmstoffe für die Anwendung in und an Gebäuden sowie für diverse Spezialanwendungen. Die Saint-Gobain Rigips GmbH ist damit der kompetente Partner für moderne und nachhaltige Innenausbau- und Designlösungen sowie für hochwertige Systeme im Schallschutz, im Brandschutz, in der Wärmedämmung und im Akustikbereich. Rigips gehört zu den führenden Marken für moderne Innenausbaulösungen im deutschen Markt und ist Teil des Saint-Gobain-Konzerns. Saint-Gobain ist eines der 50 größten Industrieunternehmen weltweit. Rund 195.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 64 Ländern erwirtschafteten in 2011 einen Umsatz von 42,1 Mrd. Euro.

Rigips – Das Original. Für Räume zum Leben.
Rigips, das Original, bietet vielfältige Systemlösungen inklusive aller hierfür benötigten Komponenten für den modernen, trockenen und designorientierten Innenausbau. Unter der Marke Rigips werden in Deutschland neben Gipsplatten sowie Gipsfaserplatten, Zubehöre und Dämm-Verbundplatten für die Anwendung in Gebäuden sowie für diverse Spezialanwendungen entwickelt, produziert und vermarktet. Die Saint-Gobain Rigips GmbH ist damit der kompetente Partner für moderne und nachhal­tige Innenausbau- und Designlösungen sowie für hochwertige Systeme im Schallschutz, im Brandschutz, in der Wärmedämmung und im Akustikbereich. Rigips gehört zu den be­deutendsten Marken für moderne Innenausbaulösungen im deutschen Markt und ist Teil der Saint-Gobain-Gruppe.

Saint-Gobain entwickelt, produziert und vertreibt Materialien und Produktlösungen, die einen wichtigen Beitrag für unser Wohlbefinden und unsere Zukunft leisten. Diese Werkstoffe umgeben uns täglich in unseren Lebensräumen und im Alltag: In Gebäuden, Transportmitteln und Infrastrukturen sowie in zahlreichen industriellen Anwendungen. Unsere Systemlösungen sorgen für Komfort, Leistung und Sicherheit und berücksichtigen gleichzeitig die Anforderungen des nachhaltigen Bauens, des effizienten Umgangs mit Ressourcen und des Klimawandels.
Saint-Gobain ist führend in der Gestaltung von Lebensräumen und macht mit seinen Produkten und Systemlösungen Komfort erlebbar. Rund 170.000 Mitarbeiter in 67 Ländern erwirtschafteten 2016 einen Umsatz von 39,1 Mrd. Euro. Auf der Website www.saint-gobain.de und über den Twitter Account @SaintGobainME erhalten Sie weitere Informationen zu Saint-Gobain.

X