Gipsfaser-Jubiläum bei Rigips in Bodenwerder

29.10.2013

15 Jahre „Rigidur“-Innovationen für den europäischen Trockenbau

Düsseldorf / Bodenwerder – Am 29. Oktober 1998 liefen die ersten Gipsfaserplatten über die seinerzeit neu eingerichteten Produktionsstraßen im Rigips-Werk Bodenwerder. 15 Jahre später schwören viele Fachbetriebe aus dem Trocken- und Holzrahmenbau in ganz Europa auf die hochwertigen „Rigidur“-Produkte – Ergebnis eines kontinuierlichen Ausbaus dieses leistungsstarken Gipsfaserplatten-Sortiments.

„In den letzten 15 Jahren wurden in Bodenwerder viele Millionen Quadratmeter Gipsfaserplatten hergestellt. Dass der Name ,Rigidur’ heute einen sehr guten Ruf bei Handwerk und Handel genießt, verdanken wir natürlich vor allem den herausragenden Materialeigenschaften unserer Platten. Zum anderen aber auch der kontinuierlichen Entwicklungsarbeit vor Ort“, freut sich Dr. Rüdiger Vogel, Vorsitzender der Geschäftsführung von Saint-Gobain Rigips. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sichergestellt, dass das ,Rigidur’-Sortiment mit den Anforderungen auf den Baustellen im In- und Ausland wächst und in puncto Verarbeitungseigenschaften und Leistungsmerkmalen häufig einen Schritt voraus ist.“

Wohnkomfort, Wohlbefinden, Sicherheit – „Rigidur“
Die Liste der Innovationen und „Verkaufsschlager“ im „Rigidur“-Sortiment ist in der Tat lang: Erst in diesem Jahr etwa brachte Rigips das „Rigidur Dachbodenelement 031 TF“ auf den Markt – eine besonders leistungsstarke Dämmlösung für die oberste Geschossdecke. Seit einigen Jahren verfügen zudem alle Gipsfaserplatten des „Rigidur H“-Sortiments über einen besonderen raumluftreinigenden Effekt. Mit ihnen beplankte Wände und Decken entfernen Luftschadstoffe nachhaltig aus der Raumluft. Formaldehyd beispielsweise wird zu 98 Prozent abgebaut.

„Diese beiden Innovationen zeigen gut, wie vielfältig der Beitrag unserer ,Rigidur’-Produkte zum Wohnkomfort, zum Wohlbefinden und zur Sicherheit der Bewohner beziehungsweise Raumnutzer sein kann. Eine effiziente Wärmedämmung ist mit den entsprechenden Systemen genauso zu realisieren, wie ein unbelastetes Raumklima oder auch die Einhaltung höchster Brandschutzanforderungen“, so Dr. Rüdiger Vogel weiter.

Seit dem 29. Oktober 1998 werden die „Rigidur“-Gipsfaserplatten im Rigips-Werk Bodenwerder produziert: Stetige Optimierungen und Weiterentwicklungen sorgen für eine unvermindert hohe Qualität.



Unter anderem im Holzrahmenbau sind „Rigidur“-Gipsfasersysteme von Rigips heute nicht mehr wegzudenken: Dank ihrer hohen Stabilität, Oberflächenhärte und herausragenden Brandschutzeigenschaften gehören sie zu den besonders gefragten Ausbauprodukten von Handel und Handwerk.

Innovationen nahezu im Jahresrhythmus: Erst in diesem Jahr stellte Rigips das neue „Rigidur Dachbodenelement 031 TF“ vor. Mit ihm lässt sich mit wenigen Handgriffen eine durchgehend energieeffiziente und belastbare Dämmung der obersten Geschossdecke erstellen.

Rigips – Der Ausbau-Profi
Der Ausbau-Profi Saint-Gobain Rigips GmbH bietet vielfältige Systemlösungen inklusive aller hierfür benötigten Komponenten für den modernen, trockenen und designorientierten Innenausbau. Unter der Marke Rigips werden in Deutschland neben Gipsplatten sowie Gipsfaserplatten, Zubehöre und Dämm-Verbundplatten für die Anwendung in Gebäuden sowie für diverse Spezialanwendungen entwickelt, produziert und vermarktet. Die Saint-Gobain Rigips GmbH ist damit der kompetente Partner für moderne und nachhaltige Innenausbau- und Designlösungen sowie für hochwertige Systeme im Schallschutz, im Brandschutz, in der Wärmedämmung und im Akustikbereich. Rigips gehört zu den bedeutendsten Marken für moderne Innenausbaulösungen im deutschen Markt und ist Teil der Saint-Gobain-Gruppe. Saint-Gobain, weltweit führender Anbieter auf den Märkten des Wohnens und Arbeitens, ist in 64 Ländern vertreten. Mehr als 190.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschafteten in 2012 einen Umsatz von 43,2 Mrd. Euro.

Rigips – Das Original. Für Räume zum Leben.
Rigips, das Original, bietet vielfältige Systemlösungen inklusive aller hierfür benötigten Komponenten für den modernen, trockenen und designorientierten Innenausbau. Unter der Marke Rigips werden in Deutschland neben Gipsplatten sowie Gipsfaserplatten, Zubehöre und Dämm-Verbundplatten für die Anwendung in Gebäuden sowie für diverse Spezialanwendungen entwickelt, produziert und vermarktet. Die Saint-Gobain Rigips GmbH ist damit der kompetente Partner für moderne und nachhal­tige Innenausbau- und Designlösungen sowie für hochwertige Systeme im Schallschutz, im Brandschutz, in der Wärmedämmung und im Akustikbereich. Rigips gehört zu den be­deutendsten Marken für moderne Innenausbaulösungen im deutschen Markt und ist Teil der Saint-Gobain-Gruppe.

Saint-Gobain entwickelt, produziert und vertreibt Materialien und Produktlösungen, die einen wichtigen Beitrag für unser Wohlbefinden und unsere Zukunft leisten. Diese Werkstoffe umgeben uns täglich in unseren Lebensräumen und im Alltag: In Gebäuden, Transportmitteln und Infrastrukturen sowie in zahlreichen industriellen Anwendungen. Unsere Systemlösungen sorgen für Komfort, Leistung und Sicherheit und berücksichtigen gleichzeitig die Anforderungen des nachhaltigen Bauens, des effizienten Umgangs mit Ressourcen und des Klimawandels.
Saint-Gobain ist führend in der Gestaltung von Lebensräumen und macht mit seinen Produkten und Systemlösungen Komfort erlebbar. Rund 170.000 Mitarbeiter in 67 Ländern erwirtschafteten 2016 einen Umsatz von 39,1 Mrd. Euro. Auf der Website www.saint-gobain.de und über den Twitter Account @SaintGobainME erhalten Sie weitere Informationen zu Saint-Gobain.

X