30.10.2019

Expertenjury bestimmt die Gewinner des traditionsreichen Trockenbauwettbewerbs

Am Ende eines intensiven Tages stand fest: Insgesamt acht Trockenbauunternehmen gehören zum Kreis der Gewinner in der zwölften Austragung der Rigips Trophy. Sie wurden am 24. Oktober von der Expertenjury des renommierten Trockenbauwettbewerbs bestimmt.

Rigips Trophy Jurysitzung 2019
Sie bestimmten am 24. Oktober die Gewinner des renommiertesten Trockenbauwettbewerbs Deutschlands – die Expertenjury der
12. Rigips Trophy 2019 I 2020: (v. l.) Dipl.-Ing. Peter Schneider, Univ. Prof. Dr.-Ing. Karsten Tichelmann, Thomas Grüning, M.Sc. Ramona Jaron, Dipl.-Ing. Gerhard Geske

Im Rahmen einer feierlichen Galaveranstaltung Anfang Februar 2020 werden sechs Gewinner in den Kategorien Trockenbau und Wohnbau sowie Akustik- und Brandschutzsysteme ausgezeichnet. Darüber hinaus erhalten zwei Teilnehmer Sonderauszeichnungen in den Kategorien Holzbau und BIM.

Wie schon in den vergangenen 24 Jahren Trophy-Geschichte gilt bis zur Preisverleihung am 1. Februar 2020 höchste Geheimhaltung: Niemand außerhalb des Jurorenkreises und des Organisationsteams erfährt vorher, wer mit einer Auszeichnung für sein Projekt geehrt wird. Erst im Rahmen der großen Galaveranstaltung werden acht der anwesenden Trockenbauunternehmer die freudige Nachricht erhalten, dass sie einen der begehrten Preise mit nach Hause nehmen dürfen – ein spannungsreicher Abend ist garantiert.

Die größten Chancen auf eine Auszeichnung haben dabei wie immer Unternehmen, die mit außergewöhnlichen Ausbauprojekten angetreten sind. Von der Jury bewertet werden dabei sowohl das handwerkliche Können als auch die innovative Umsetzung neuer Ideen.

Holzbau und BIM: Sonderpreise für herausragende Leistungen
„Zum ersten Mal in der Historie der Rigips Trophy werden auch zwei Sonderpreise in den Kategorien Holzbau und BIM verliehen“, erklärt Trophy-Organisatorin Karin Melder. „Im Zuge der Jurysitzung konnten die Juroren eine ganze Reihe hochwertiger Projekte aus diesen Segmenten sichten und bewerten. Und so reifte die Entscheidung, die besten dieser Objekte mit je einer gesonderten Auszeichnung zu ehren.“

Die Gewinner der Kategorien Trockenbau, Wohnbau, Akustiksysteme und Brandschutzsysteme erhalten darüber hinaus die Möglichkeit, sich und ihr Ausbauprojekt im Rahmen der Saint-Gobain Gypsum International Trophy vorzustellen. Die Preisträger dieser „Weltmeisterschaft“ des Trockenbaus werden am 3. April in Athen bekannt gegeben.

Sie bestimmten am 24. Oktober die Gewinner des renommiertesten Trockenbauwettbewerbs Deutschlands – die Expertenjury der
Insgesamt acht Trockenbauunternehmen gehören zum Kreis der Gewinner in der zwölften Austragung der Rigips Trophy. Im Rahmen einer feierlichen Galaveranstaltung Anfang Februar 2020 werden Gewinner in den Kategorien Trockenbau und Wohnbau sowie Akustik- und Brandschutzsysteme ausgezeichnet. Darüber hinaus erhalten zwei Teilnehmer Sonderauszeichnungen in den Kategorien Holzbau und BIM.

Jurymitglieder der 12. Rigips Trophy 2019 I 2020 sind:

Univ. Prof. Dr.-Ing. Karsten Tichelmann, Technische Universität Darmstadt, Fachbereich Architektur/Fachgebiet für Tragwerksentwicklung + Bauphysik, Direktor des Instituts für Trocken- und Leichtbau in Darmstadt, Hauptgesellschafter der Planungsgesellschaft TSB Tichelmann & Barillas in Darmstadt und Wuppertal

Thomas Grüning, Chefredakteur der Fachzeitschrift „T+A Trockenbau und Ausbau“ aus dem Verlag Rudolf Müller in Köln

Dipl.-Ing. Peter Schneider, Inhaber des Sachverständigenbüros für Trockenbau Schneider in Rosenheim und Dozent der Handwerkskammern München und Oberbayern, Mittelfranken

Dipl.-Ing. Gerhard Geske, Leiter des Ausbildungszentrums der Bauindustrie in Hamm/Westfalen

M.Sc. Ramona Jaron, Leiterin Anwendungstechnik bei Saint-Gobain Rigips

Weitere Informationen zum renommiertesten Trockenbauwettbewerb Deutschlands unter www.rigips.de/trophy.

Rigips – Das Original. Für Räume zum Leben.

Rigips, das Original, bietet vielfältige Systemlösungen inklusive aller hierfür benötigten Komponenten für den modernen, trockenen und designorientierten Innenausbau. Unter der Marke Rigips werden in Deutschland neben Gipsplatten sowie Gipsfaserplatten, Zubehöre und Dämm-Verbundplatten für die Anwendung in Gebäuden sowie für diverse Spezialanwendungen entwickelt, produziert und vermarktet. Die Saint-Gobain Rigips GmbH ist damit der kompetente Partner für moderne und nachhal­tige Innenausbau- und Designlösungen sowie für hochwertige Systeme im Schallschutz, im Brandschutz, in der Wärmedämmung und im Akustikbereich. Rigips gehört zu den be­deutendsten Marken für moderne Innenausbaulösungen im deutschen Markt und ist Teil der Saint-Gobain Gruppe.

Saint-Gobain entwickelt, produziert und vertreibt Materialien und Produktlösungen, die einen wichtigen Beitrag für unser Wohlbefinden und unsere Zukunft leisten. Diese Werkstoffe umgeben uns täglich in unseren Lebensräumen und im Alltag: in Gebäuden, Transportmitteln und Infrastrukturen sowie in zahlreichen industriellen Anwendungen. Unsere Systemlösungen sorgen für Komfort, Leistung und Sicherheit und berücksichtigen gleichzeitig die Anforderungen des nachhaltigen Bauens, des effizienten Umgangs mit Ressourcen und des Klimawandels. Mehr als 180.000 Mitarbeiter in 67 Ländern erwirtschafteten 2018 einen Umsatz von 41,8 Mrd. Euro. Auf der Website www.saint-gobain.de und über den Twitter Account @SaintGobainME erhalten Sie weitere Informationen zu Saint-Gobain.

Pressetext und Originalbilder können Sie über information@baumarketing.com oder presse@rigips.de abrufen!

X