„Rigips Campus“ erfolgreich gestartet

02.02.2017

Neue Angebote für Hochschulen und Dozenten

Düsseldorf – Im Herbst 2016 nahm unter Leitung des neuen Hochschulbeauftragten Dipl.-Ing. Architekt Mathias Dlugay der „Rigips Campus“ seine Tätigkeit auf. Hier finden Professoren und Dozenten, die sich der Ausbildung zukünftiger Architekten und Bauingenieure widmen, vielfältige Unterstützung. Neben der fachlichen Begleitung bereits geplanter Vorlesungen und Veranstaltungen bietet der „Rigips Campus“ Gastvorlesungen durch den Rigips-Fachreferenten sowie auch eigens konzipierte Workshops an.



Erst die Theorie, dann die Praxis: Die Studentinnen und Studenten der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur, einem Fachbereich der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, gehörten zu den ersten, die von einem Vorlesungs- und Workshop-Angebot des „Rigips Campus“ profitierten.

Die Studentinnen und Studenten der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur, einem Fachbereich der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, gehörten Ende Oktober zu den ersten, die von diesem Workshop-Angebot des „Rigips Campus“ profitierten. Im Rahmen einer zweitägigen Veranstaltung wurde den angehenden Architekten des fünften Semesters im Bachelor-Studiengang sowohl theoretisches Wissen zu den Grundlagen des Trockenbaus vermittelt als auch der praktische Umgang „mit Ständerwerk, Platte und Werkzeug“ geübt, wie es Campus-Leiter Mathias Dlugay beschreibt. Die Studierenden hatten dabei die Gelegenheit, die kreativen Gestaltungsmöglichkeiten des Trockenbaus kennenzulernen. So entstanden experimentelle Raumkonzepte, die von den Workshop-Teilnehmern selbst entworfen, geplant und gebaut wurden.

„Mit praxisorientierten Lehrangeboten wie diesem möchte Rigips der ‚nächsten Planergeneration’ den modernen Trockenbau und dessen vielfältige Möglichkeiten und Potenziale schon in der Ausbildung näher bringen. Wir sind davon überzeugt, dass in dieser zeitgemäßen Bauweise der Schlüssel zur Lösung der aktuellen und zukünftigen Herausforderungen beispielsweise im Wohnbau liegt. Mir persönlich ist daran gelegen, dass die jungen Menschen an den Hochschulen mit den eigenen Händen erfahren, was es heißt, Lebens- und Wohnräume zu gestalten“, so Architekt Mathias Dlugay.


Mit eigenen Händen erfahren, was es bedeutet Lebens- und Wohnräume zu gestalten: Hochschuldozent Dipl.-Ing. Mathias Dlugay sieht die Aufgaben des „Rigips Campus“ in der Vermittlung praxisorientierten Wissens rund um die Möglichkeiten des modernen Trockenbaus. „Wir sind davon überzeugt, dass in dieser zeitgemäßen und nachhaltigen Bauweise der Schlüssel für die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen beispielsweise im Wohnbau liegt“, so Mathias Dlugay.

Aktuell bietet der „Rigips Campus“ Gastvorlesungen unter anderem mit folgenden Inhalten an:

  • Baukonstruktion
  • Trockenbau / Leichtbau
  • Konstruktionen Boden, Wand, Decke
  • Brandschutz, Schallschutz
  • Raumakustik
  • Raumgestaltung
  • Neubau / Sanierung

Weitere Vorlesungsinhalte können in Abstimmung mit den Hochschulen individuell erarbeitet und abgestimmt werden.

Alle Informationen finden sich unter www.rigips.de/campus.
„Rigips Campus“-Leiter Dipl.-Ing. Architekt Mathias Dlugay freut sich über eine direkte Kontaktaufnahme.

Rigips – Das Original. Für Räume zum Leben.
Rigips, das Original, bietet vielfältige Systemlösungen inklusive aller hierfür benötigten Komponenten für den modernen, trockenen und designorientierten Innenausbau. Unter der Marke Rigips werden in Deutschland neben Gipsplatten sowie Gipsfaserplatten, Zubehöre und Dämm-Verbundplatten für die Anwendung in Gebäuden sowie für diverse Spezialanwendungen entwickelt, produziert und vermarktet. Die Saint-Gobain Rigips GmbH ist damit der kompetente Partner für moderne und nachhal­tige Innenausbau- und Designlösungen sowie für hochwertige Systeme im Schallschutz, im Brandschutz, in der Wärmedämmung und im Akustikbereich. Rigips gehört zu den be­deutendsten Marken für moderne Innenausbaulösungen im deutschen Markt und ist Teil der Saint-Gobain-Gruppe.

Saint-Gobain entwickelt, produziert und vertreibt Materialien und Produktlösungen, die einen wichtigen Beitrag für unser Wohlbefinden und unsere Zukunft leisten. Diese Werkstoffe umgeben uns täglich in unseren Lebensräumen und im Alltag: In Gebäuden, Transportmitteln und Infrastrukturen sowie in zahlreichen industriellen Anwendungen. Unsere Systemlösungen sorgen für Komfort, Leistung und Sicherheit und berücksichtigen gleichzeitig die Anforderungen des nachhaltigen Bauens, des effizienten Umgangs mit Ressourcen und des Klimawandels.
Saint-Gobain ist führend in der Gestaltung von Lebensräumen und macht mit seinen Produkten und Systemlösungen Komfort erlebbar. Rund 170.000 Mitarbeiter in 67 Ländern erwirtschafteten 2016 einen Umsatz von 39,1 Mrd. Euro. Auf der Website www.saint-gobain.de und über den Twitter Account @SaintGobainME erhalten Sie weitere Informationen zu Saint-Gobain.

X