Showroom ICADE Reim, Berlin

Ausführung: Undkrauss Baugesellschaft mbH, Berlin
Architekt: Abcarius + burns architecture design, Berlin
Bauherr: ICADE Reim Deutschland GmbH, Berlin
Rigips-Fachberater Trockenbausystem: Jürgen Scheibe

Ausbau eines Musterbüros (Showroom mit Konferenzraum, Großraumbüro, Teeküche und Sanitären Anlagen) für die Tochterfirma des französischen Unternehmens Icade im Dachgeschoss eines Flügels des Gebäudeensembles am Hohenzollerndamm aus den 1930-er Jahren. Die auszubauende Fläche beträgt ca. 300 m² bei einer Länge von 49 m. Die Decken- und Wandgestaltung sollte die Form einer durchgehenden wellenartigen Bewegung aufnehmen und in Trockenbauweise erfolgen. Die Fläche wurde zunächst in 17 Segmente unterschiedlicher Breite und eigenem Radius unterteilt, welcher nahtlos an die senkrechte Wand anschließt. Nach Definieren der Achsen und Einmessen der Fläche ergab sich unterhalb der Wandbekleidung der Stauraum für Haustechnik und Einbauregale. Es folgte das Herstellen der individuellen Radien für die GK-Schürzen durch Aufbau je einer GK-Schürze am Anfang und Ende jeden Segments. Decken und Wandverläufe konnte so problemlos übertragen werden und erlaubten die unterschiedlichen Plattenzuschnitte. Zur Befestigung der CD-Profile wurden alle 70 cm Nonius-Abhänger angebracht und mit diesen fest verschraubt. Die anschließende Beplankung mit GK-Form erfolgte in 2 Lagen, bei kleinen Radien mit angefeuchteten Platten zum leichteren Biegen. Die Endverspachtelung wurde in Qualitätsstufe Q 4 ausgeführt.