Glossar

Untertitel

A

Abgehängte Decken

Decken werden im Raum oft nur als diejenigen Flächen angesehen, die am schwierigsten zu streichen sind und unter denen man die Beleuchtung befestigt. Mit Rigips-Decken lassen sich endlich das gesamte Potenzial und die hervorragenden Möglichkeiten zur individuellen Raumgestaltung entdecken – sei es ausschließlich als ästhetischer Blickfang oder zur kreativen Lichtgestaltung. Praktisch sind abgehängte Rigips-Decken zudem zur Verkleidung von Rohdecken und zum Verstecken von Installationen und Dämmung.

Activ’Air

Mit dem Premium-Luftreinigungs­effekt „Activ’Air“ steigert Ausbau-Profi Rigips das Wohlbefinden in Innenräumen: Dank eines speziellen Wirkkomplexes beseitigen die mit Activ’Air ausgestatteten Rigips-Lösungen Luftschadstoffe wie Formaldehyd nachhaltig und verbessern so dauerhaft die Raumluft in privat und öffentlich genutzten Innenräumen. Ein Plus an Komfort und Raumqualität, das zum Beispiel die akustisch wirksamen Rigips-Lochplatten Rigitone Acitv’Air stiften können.

Akustikdecken

Der Begriff Raumakustik beschreibt die Schallausbreitung innerhalb eines Raumes und ist eines seiner wesentlichen Qualitätsmerkmale. Viele Menschen leiden unter den Folgen einer schlechten Raumakustik, die häufig mit einer Halligkeit im Raum verknüpft ist. Eine schlechte Raumakustik führt zu raschen Ermüdungen oder auch zum Verlust von Informationen bei anspruchsvollen Texten. Somit ist das Leistungsvermögen von Menschen in akustisch ungünstigen Räumen stark vermindert.

Akustiksysteme

Die modernen Akustiksysteme von Rigips bieten optimale Lösungen sowohl bei Decken als auch bei Wänden, da sie zwei wesentliche Funktionen übernehmen. Zum einen bietet das vielfältige Akustikplatten-Sortiment eine nahezu grenzenlose Designvielfalt, mit der das ästhetische Gesamtbild von Räumen und Gebäuden besonders ansprechend gestaltet werden kann. Zum anderen sind die akustischen Eigenschaften der Platten für die Planung und Umsetzung einer optimalen Raumakustik ideal.

Ausbau

Der Ausbau der eigenen vier Wände mit modernen Trockenbausystemen bietet maximale Flexibilität: Ein zusätzlicher Raum als Arbeits- oder Kinderzimmer wird benötigt? Eine Trennwand zwischen Ess- und Wohnbereich wäre wünschenswert? Der Raum unter der Dachschräge soll endlich optimal genutzt werden, zum Beispiel mit einem maßgeschneiderten Regal? Oder ist vielleicht die Esstheke in der Küche ein lang gehegter Traum? Ganz gleich, ob das eigene Zuhause neuen oder veränderten Lebensumständen angepasst, Räume effektiver gestaltet oder kreative Ideen schnell und einfach in die Tat umgesetzt werden sollen: Rigips eröffnet große Frei- und viele Spielräume für kleine und große Ausbau-Wünsche.

Ausführungsplanung

Unter der Ausführungsplanung oder auch Werkplanung versteht man die Schnittstelle zwischen Planung und Ausführung. In ihr nimmt der architektonische Entwurf konkrete Formen an und dient am Ende der Planung als verlässliche Arbeitsgrundlage für Fachhandwerker und Bauunternehmen. Im Rahmen der Ausführungsplanung werden die Daten und Informationen aller am Planungsprozess beteiligten Personen und Stellen zusammengeführt, es entstehen Detailzeichnung einzelner Bauteile, Flächen und Mengen werden soweit es geht quantifiziert. Die Werkplanung dient als Basis für die noch konkretere Leistungsbeschreibung – je genauer die Planung, desto geringer ist das Risiko für Missverständnisse und falsch ausgeführte Konstruktionen.

Ausgleichsschüttung

Soll ein neuer Fußboden entstehen, empfehlen sich in vielen Bereichen Trockenestriche aus Gipsfaserplatten. Sie sind besonders stabil, leicht zu verlegen und sofort begehbar. Für den Fall, dass sich auf dem Untergrund größere Unebenheiten finden, die sich nicht mit einer Spachtelebene ausgleichen lassen (in der Regel ist dies mit Fließspachteln bis zu 10 mm Höhe möglich), bieten sich so genannte Ausgleichsschüttungen beziehungsweise Trockenschüttungen an.

Ausschreibungstexte

Das Erstellen von Ausschreibungen und Leistungsverzeichnissen gehört zum Alltag vieler Planer und Architekten. Bei der Formulierung von Ausschreibungstexten, also der exakten Beschreibung der durch ein Gewerk auszuführenden Leistungen im Rahmen eines Bauprojekts, können sie heute auf Hilfestellungen der Markenhersteller und verschiedener Datenbank-Anbieter zurückgreifen.

B

Blaue, Die

Kaum ein Aspekt ist für Wohnkomfort so entscheidend und gleichermaßen so deutlich spürbar wie Ruhe: Nur wer in den eigenen „vier Wänden“ zuverlässig vor Lärm von außen geschützt ist, findet Erholung und Entspannung. Moderne Trockenbausysteme erzielen insbesondere im Wohnbau heute Bestwerte, wenn es darum geht, die Schallweiterleitung von einem Raum in den anderen beziehungsweise von Wohnung zu Wohnung möglichst effizient zu unterbinden.

Brandschutz

Brandrisiken sind leider allgegenwärtig: Auch in Deutschland verletzen Brände jährlich viele Menschen und verursachen Gebäudeschäden, die mit rund vier Milliarden Euro beziffert werden können. Kein Wunder, dass der Gesetzgeber allen Baubeteiligten immer größere Anstrengungen zur Vermeidung und Eindämmung von Bränden abverlangt. Dem so genannten vorbeugenden Brandschutz werden alle baulichen Maßnahmen zugeordnet, die dazu beitragen, die weitere Ausbreitung eines Brandes, also von Feuer und Rauch zu vermeiden.

Seiten