Innendämmung bei Holzbalkendecken

Innendämmung bei Holzbalkendecken

01.07.2012

Fachgerechte Sanierung mit unserem Dämmstoff bei Holzbalkendecken.

Die nachweislich sichere Lösung für Holzbalkendecken mit dem RigiTherm-System

Ca. 80 % der Bestandsgebäude in Deutschland wurden vor 1970 erbaut. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden Decken zum Überwiegenden Teil als Holzbalkendecken ausgeführt. Deshalb und aufgrund der Tatsache, dass sich im Zuge einer Innendämmung das Feuchte- und Temperaturverhalten in der Außenwand und somit in den Holzbalkenköpfen verändert, sind diese besonders zu beachten und fachgerechte Sanierungsmaßnahmen zu ergreifen.

Um eine funktionsfähige Innendämmung im Verbund mit der Holzbalkendecke bauphysikalisch garantieren zu können, muss in erster Linie zusätzlich zu den Planungsgrundlagen auch das geänderte Feuchte- und Temperaturverhalten der Außenwand beachtet werden. Hierzu zahlen hauptsachlich:

  • Die Oberflachentemperatur im Gefachbereich
  • Der Holzfeuchtigkeitsverlauf am Holzbalkenkopf im Auflagerpunkt
X