Meldung vom
Dienstag, 6. September 2011

Strahlend weißes Wandwerk

Für ein meisterhaftes Finish: Neue Fertigspachtelmasse „ProMix Airless F“ von Rigips

Düsseldorf – Nicht nur im trockenen Innenausbau werden heute hohe Anforderungen an die Oberflächenqualität gestellt. Fertige Oberflächen der Qualitätsstufen Q 3 oder Q 4 sind eher die Regel als die Ausnahme. Entsprechend gewinnen effiziente Verarbeitungstechniken, mit denen sich diese hohen Anforderungen sicher und wirtschaftlich realisieren lassen, zunehmend an Bedeutung. Die neu entwickelte Fertigspachtelmasse „ProMix Airless F“ von Rigips „glänzt“ nicht nur durch Verarbeitungsvorteile, sondern ist dank ihres hohen Weißegrads optimal geeignet für die weitere Oberflächengestaltung in höchster Qualität.

Der Name deutet es an: „ProMix Airless F“ von Rigips ist eine besonders feine Fertigspachtelmasse, die sich aufgrund ihres idealen Durchflussverhaltens sehr gut für die maschinelle Airless-Verarbeitung (luftlos zerstäubendes Spritzverfahren) eignet. Zeitsparend aufgebracht, entstehen besonders ebenmäßige und hochweiße Oberflächen. Der Fertigspachtel ist zudem sehr geschmeidig, schnell lufttrocknend, lösungsmittelfrei und wischfest. Dank seiner gleichbleibend hohen Qualität, Konsistenz und Standfestigkeit empfiehlt sich „ProMix Airless F“ zum vollflächigen Auftrag auf verschiedensten Untergründen – vom rauen Putz über Kalksandstein und Beton bis hin zum Porenbeton sowie zur Gipskartonplatte.

Für eine gehobene Raumästhetik
Zur Vorbereitung der Spachtelarbeiten wird der praktische Foliensack (Gebindegröße 25 kg) auf die Sackmangel des Airless-Gerätes aufgelegt und aufgeschnitten. Die Spachtelmasse wird dann komplett in den Großmengenbehälter entleert und anschließend in gleichmäßigen Bewegungen mit der Airless-Spritzpistole vollflächig auf die Wandoberfläche aufgebracht. Zur Erreichung der Qualitätsstufe Q 4 ist ein zweimaliger Auftrag erforderlich. Die frisch aufgetragene Spachtelmasse kann mit einem Flächenspachtel glatt abgespachtelt werden. Anschließend sollte die Oberfläche vollständig trocknen. Falls erforderlich, kann die Wand nach Austrocknung maschinell mit einem 120er- oder manuell mit einem 220er-Schleifpapier abgeschliffen werden.

Vorführung gefällig?
Interessenten, die sich von der Verarbeitbarkeit und dem „meisterhaften“ Endergebnis überzeugen wollen, bietet Ausbau-Profi Rigips Baustellenvorführungen an. Anfragen können an den regionalen Rigips-Fachberater Trockenbausysteme gerichtet werden. Kontaktmöglichkeiten sowie ein ausführliches Verarbeitungs-Video finden Interessenten entweder unter www.airless-spachteln.de oder unter www.rigips.de/promix-airlessf. Hier finden sich darüber hinaus auch weitere Informationen zur neuen Fertigspachtelmasse „ProMix Airless F“.

ProMix Airless F
Starkes Oberflächen-Finish: „ProMix Airless F“ von Rigips ist eine besonders feine Fertigspachtelmasse, die sich ideal für die maschinelle Airless-Verarbeitung eignet. Zeitsparend aufgebracht, entstehen besonders ebenmäßige und hochweiße Oberflächen.
 
ProMix Airless F
Dank der speziellen Rezeptur eignet sich „ProMix Airless F“ zum vollflächigen Auftrag auf verschiedensten Untergründen – vom rauen Putz oder (Poren)Beton bis zur Gipskartonplatte.

 

Rigips – Der Ausbau-Profi
Der Ausbau-Profi Saint-Gobain Rigips GmbH bietet vielfältige Systemlösungen inklusive aller hierfür benötigten Komponenten für den modernen, trockenen und designorientierten Innenausbau. An insgesamt 11 Standorten in Deutschland entwickeln, produzieren und vermarkten rund 800 Mitarbeiter neben Gipsplatten sowie Gipsfaserplatten, Zubehöre und EPS-Dämmstoffe für die Anwendung in und an Gebäuden sowie für diverse Spezialanwendungen. Die Saint-Gobain Rigips GmbH ist damit der kompetente Partner für moderne Innenausbau- und Designlösungen sowie für hochwertige Systeme im Schallschutz, im Brandschutz, in der Wärmedämmung und im Akustikbereich. Rigips gehört zu den führenden Marken für moderne Innenausbaulösungen im deutschen Markt und ist Teil des Saint-Gobain-Konzerns. Saint-Gobain ist eines der 50 größten Industrieunternehmen weltweit. Mehr als 189.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 64 Ländern erwirtschafteten in 2010 einen Umsatz von 40,1 Mrd. Euro.

 


Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Neuheiten rund um Rigips. Rigips-Newsletter bestellen...