Meldung vom
Montag, 16. November 2015

SCHULBAU Messe München: Rigips stellt neue Initiative „Gesundes Lernklima“ für saubere Raumluft in Schulen vor

Einzigartige „Activ’Air“-Lösungen überzeugen Fachbesucher

Düsseldorf / München – Entscheider und Akteure des deutschen Bildungsbaus trafen sich am 11. und 12. November in München zur SCHULBAU Messe 2015. Rund um ein interdisziplinäres Vortragsprogramm zeigten zahlreiche Aussteller innovative Konzepte und Ausbaulösungen für den Neubau und die Sanierung bestehender Schulgebäude. Rigips nutzte die Fachmesse zur Präsentation der raumluftreinigenden „Activ’Air“-Lösungen und stellte erstmals seine neue Initiative für saubere Raumluft in Schulen vor.

Rigips auf der SCHULBAU 2015 in München: Die Raumluftexperten des Ausbau-Profis nutzten die Bildungsbau-Fachmesse, um die neue Initiative des Unternehmens für saubere Raumluft in Schulen vorzustellen.

Ein gesundes Raumklima ist die grundlegende Voraussetzung für optimales Lernen. Doch häufig beeinträchtigen Luftschadstoffe, wie zum Beispiel Formaldehyd, die Raumluft und damit das Wohlbefinden und die Gesundheit von Schülern und Lehrkräften. „Gerade Schulbauten aus den 1960er- und 1970er-Jahren weisen nicht selten hohe Belastungen auf. In einigen Fällen mussten Schulen aufgrund besonders starker Formaldehyd-Belastungen geschlossen beziehungsweise umgehend saniert werden“, so Christof Rösch, der in München als verantwortlicher Rigips-Architektenberater und Experte für die „Activ’Air“-Lösungen zahlreiche Gespräche unter anderem mit kommunalen Entscheidungsträgern und Schulleitern führen konnte.

Im Rahmen der Rigips-Initiative „Gesundes Lernklima“ für saubere Raumluft in Schulen unterstützt das Unternehmen fünf Schulen bei der Sanierung von luftschadstoffbelasteten Klassenräumen mit „Activ’Air“-Material im Wert von jeweils 10.000 Euro.

Sanierungsunterstützung im Wert von insgesamt 50.000 Euro
Das umfassende Sortiment an Gipsplatten, Gipsfaserplatten und schallabsorbierende Lochplatten mit dem raumluftreinigenden „Activ’Air“-Wirkkomplex sorgt für eine erhebliche und dauerhafte Verbesserung der Raumluft. Die von unabhängigen Instituten sowie in mehreren Fallstudien nachgewiesene Raumluftverbesserung stellt Rigips nun in den Mittelpunkt seiner neuen Initiative „Gesundes Lernklima“ für saubere Raumluft in Schulen, die erstmals in München vorgestellt wurde.

„Im Rahmen dieser Initiative können Schulleiter sowie Leiter von Schulverwaltungs- und Bauämtern, die sich einen ersten Überblick über den Status ihres Gebäudes verschaffen wollen, kostenlos ein Schnelltestgerät anfordern. Mit diesem erhält man auf einfachem Wege eine erste Orientierung über den Grad einer möglichen Raumluftbelastung mit Formaldehyd“, erläutert Martin Büsch, Leiter Kommunikation / Marketing bei Rigips. „Sind die Ergebnisse auffällig, dann können sich die Betroffenen bei uns melden und diese einreichen. Unter allen teilnehmenden Schulen, deren Messergebnisse kritische Werte aufweisen und die aussagekräftige Gebäudeinformationen vorlegen, werden die zehn am stärksten betroffenen ausgewählt. Ihnen finanzieren wir eine präzise Messung und Analyse durch einen zertifizierten Fachmann. Die fünf am stärksten belasteten Schulen unterstützt Rigips dann im Falle der Sanierung mit ,Activ’Air’-Material im Wert von jeweils 10.000 Euro, um so einen Beitrag für ein besseres Lernklima zu leisten“, so Martin Büsch weiter.

Rigips sorgt mit seiner neuen Initiative „Gesundes Lernklima“ für saubere Raumluft in Schulen und unterstützt formaldehydbelastete Schulen mit „Activ’Air“-Material im Gesamtwert von 50.000 Euro.

Alle Informationen zur Rigips-Initiative für saubere Raumluft in Schulen finden sich unter www.gesundes-lernklima.de.

Rigips – Der Ausbau-Profi
Der Ausbau-Profi Saint-Gobain Rigips GmbH bietet vielfältige Systemlösungen inklusive aller hierfür benötigten Komponenten für den modernen, trockenen und designorientierten Innenausbau. Unter der Marke Rigips werden in Deutschland neben Gipsplatten sowie Gipsfaserplatten, Zubehöre und Dämm-Verbundplatten für die Anwendung in Gebäuden sowie für diverse Spezialanwendungen entwickelt, produziert und vermarktet. Die Saint-Gobain Rigips GmbH ist damit der kompetente Partner für moderne und nachhal­tige Innenausbau- und Designlösungen sowie für hochwertige Systeme im Schallschutz, im Brandschutz, in der Wärmedämmung und im Akustikbereich. Rigips gehört zu den be­deutendsten Marken für moderne Innenausbaulösungen im deutschen Markt und ist Teil der Saint-Gobain-Gruppe.
2015 feiert Saint‐Gobain sein 350‐jähriges Bestehen, 350 Gründe, Vertrauen in die Zukunft zu haben. Mit seiner Erfahrung und Innovationsfähigkeit entwickelt, produziert und vertreibt Saint‐Gobain innovative Baustoffe sowie Hochleistungsmaterialien. Das in der Gestaltung von Lebensräumen weltweit führende Unternehmen bietet nachhaltige Lösungen für die Herausforderungen Wachstum, Energiesparen und Umweltschutz. Die Saint‐Gobain‐Gruppe erzielte 2014 einen Umsatz von 41 Milliarden Euro, sie ist in 64 Ländern vertreten und beschäftigt rund 180.000 Mitarbeiter. Auf der Website www.saint‐gobain.de und dem Twitter Account @saintgobainme erhalten Sie weitere Informationen zu Saint-Gobain.


Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Neuheiten rund um Rigips. Rigips-Newsletter bestellen...