Meldung vom
Freitag, 9. Oktober 2015

Frankfurter Architektentag am 19. November 2015

Brandschutz-Know-how aus erster Hand

Düsseldorf – Architekten und Planer, die sich über die neuesten Entwicklungen im baulichen Brandschutz informieren wollen, haben hierzu am 19. November 2015 die Gelegenheit: Organisiert von den drei Saint-Gobain-Unternehmen ISOVER, Rigips und Weber findet in der Astor Film Lounge der Frankfurter Architektentag statt. Als Fachreferenten konnten renommierte Brandschutzexperten gewonnen werden. Der Architektentag ist sowohl von der Architektenkammer als auch von der Ingenieurkammer Hessen mit jeweils acht Punkten als offizielle Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Baulicher Brandschutz: Am 19. November 2015 laden Saint-Gobain ISOVER, Saint-Gobain Rigips und Saint-Gobain Weber zum Frankfurter Architektentag in die Astor Film Lounge. Renommierte Brandschutzexperten vermitteln einen Überblick über aktuelle Entwicklungen im baulichen Brandschutz. Als etablierte Fortbildungsveranstaltung erkennt die Architektenkammer Hessen den Frankfurter Architektentag mit acht Punkten, die Ingenieurkammer Hessen als acht Unterrichtseinheiten an. Weitere Information finden sich auf den Webseiten der Unternehmen www.isover.de/Frankfurter-Architektentag, www.sg-weber.de/architekten sowie www.rigips.de/architektentag.

Die Praxis zeigt: Das Thema baulicher Brandschutz ist aktueller denn je. Immer noch kommt es in Deutschland zu jährlich etwa 70.000 Gebäudebränden mit Tausenden von Schwerverletzten und Todesfällen. Darüber hinaus entsteht ein volkswirtschaftlicher Schaden, der nach Schätzungen von Experten mehrere Milliarden Euro jährlich beträgt.  

Brandschutzkonzepte retten Leben und Werte
Ausgewählte Fachreferenten geben im Rahmen des Frankfurter Architektentages am 19. November 2015 einen umfassenden Überblick über die Planung und Umsetzung wirksamer Brandschutzkonzepte sowie aktueller gesetzlicher Regelungen und Anforderungen. Unter ihnen der bekannte Brandschutzsachverständige Dipl.-Ing. (FH) Josef Mayr, unter anderem Hauptautor des Brandschutzatlas, Prof. Dr.-Ing. Jürgen Wesche von der MPA Braunschweig sowie Dipl.-Phys. Ingolf Kotthoff, unter anderem Leiter des DIN-Arbeitskreises 4102-20 und Mitglied in verschiedenen nationalen und internationalen Fachausschüssen.

Als etablierte Fortbildungsveranstaltung erkennt die Architektenkammer Hessen den Frankfurter Architektentag mit acht Punkten, die Ingenieurkammer Hessen als acht Unterrichtseinheiten an. Die Teilnahmegebühr für die eintägige Vortragsreihe beträgt je Person 89 Euro (zzgl. MwSt.). Detaillierte Informationen zu der Veranstaltung und den Modalitäten finden Interessierte auf den Websites der Unternehmen (www.isover.de, www.rigips.de und www.sg-weber.de) sowie über die zuständigen Außendienstmitarbeiter. Die verbindliche Anmeldung kann per E-Mail unter sandra.pieper@sg-weber.de oder anja.geller@rigips.de sowie per Fax unter 0 76 68 - 71 18 07 36 oder unter 0 60 26 - 97 71 020 erfolgen.

Hintergrund
2015 feiert SaintGobain sein 350jähriges Bestehen, 350 Gründe, Vertrauen in die Zukunft zu haben. Mit seiner Erfahrung und Innovationsfähigkeit entwickelt, produziert und vertreibt Saint‐Gobain innovative Baustoffe sowie Hochleistungsmaterialien. Das in der Gestaltung von Lebensräumen weltweit führende Unternehmen bietet nachhaltige Lösungen für die Herausforderungen Wachstum, Energiesparen und Umweltschutz. Die SaintGobainGruppe erzielte 2014 einen Umsatz von 41 Milliarden Euro, sie ist in 64 Ländern vertreten und beschäftigt rund 180.000 Mitarbeiter. Auf der Website www.saintgobain.de und dem Twitter Account @saintgobainme erhalten Sie weitere Informationen zu Saint-Gobain.


Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Neuheiten rund um Rigips. Rigips-Newsletter bestellen...