Saint-Gobain

28.10.2010

Entscheidung über Gewinner des Innovationswettbewerbs auf der BAU

Am Dienstag, den 18. Januar 2011, werden die Sieger live auf dem Saint-Gobain Stand durch fünf- bis zehnminütige “Speed-Dating” ermittelt, wozu alle Journalisten herzlich eingeladen sind. Die ca. acht bis zwölf Endrundenteilnehmer des Start-Ups Innovationswettbewerbes werden ihre Projekte jeweils kurz der Jury vorstellen, die aus führenden Saint-Gobain-Managern und internen Experten auf den Gebieten Wohn-/Nichtwohnbau, Energie und Umwelt bestehen. Dabei müssen die Bewerber die Jury von der Qualität ihres Projekts und dem gegenseitigen Nutzen einer eventuellen Partnerschaft mit Saint-Gobain überzeugen.

Saint-Gobain, weltweit führender Anbieter auf den Märkten des Wohnens und Arbeitens, veranstaltet damit seinen dritten Innovationswettbewerb.

52 Start-Ups aus 16 verschiedenen Ländern haben sich bereits beworben, die in den Bereichen Wohn-/Nichtwohnbau, Energie und Umwelt herausragende innovative Lösungen anbieten. Sie kommen aus Nordamerika, Skandinavien, Österreich, Ungarn, Slowenien, Russland, Frankreich oder Deutschland. Als Auswahlkriterien zugrunde gelegt werden ihre innovative Entwicklung, die Qualität ihres Leistungsversprechens und ihre potenziellen Synergien mit Saint-Gobain. Der Gewinner erhält ein Preisgeld von 25.000 EUR, die beiden Zweitplatzierten jeweils 10.000 EUR.

Die Gewinner werden darüber hinaus zusammen mit NOVA External Venturing, eine Abteilung von Saint-Gobain, die strategische Partnerschaften zwischen Saint-Gobain und Start-Ups in die Wege leitet, an der Gründung einer Partnerschaft mit Saint-Gobain arbeiten.
Die Kooperation kann technologischer (gemeinsame Entwicklung, Lizenzvertrag) oder geschäftlicher Natur sein (Integration in ein System, Produktions- oder Vertriebsvereinbarung). Sie bietet eine reelle Möglichkeit, die Weiterentwicklung und das Wachstum des Start-Up-Unternehmens zu fördern.

Vorläufiger Zeitplan der Veranstaltung am Saint-Gobain-Stand (A1.502)
12:00-13:30 Uhr Speed-Dating auf dem Stand
13:30-15:00 Uhr Beratung der Jury (unter Ausschluss der Öffentlichkeit)
15:00-16:00 Uhr Siegerehrung durch den Präsidenten und Generaldirektor von Saint-Gobain Pierre-André de Chalendar

Hintergrund
Saint-Gobain und die Innovation
Saint-Gobain, weltweit führender Anbieter auf den Märkten des Wohnens und Arbeitens, ist in 64 Ländern vertreten und beschäftigt mehr als 190.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Baustoffe. Es bietet innovative Lösungen für die Herausforderungen Wachstum, Energieeinsparungen und Umweltschutz. Die Innovation steht im Zentrum der Strategie von Saint-Gobain. Die Unternehmensgruppe entwickelt Innovationen unter anderem in enger Zusammenarbeit mit jungen Firmen. Im letzten Jahr wurden 386 Millionen EUR in die Forschung und Entwicklung investiert. 3.500 Forscher aus 37 Ländern arbeiten an mehr als 700 Projekten. 2009 gab es darüber hinaus 388 Patentanmeldungen; mehr als jedes fünfte Produkt, das von den industriellen Hauptsparten angeboten wird, existierte vor fünf Jahren noch nicht.

NOVA und die Start-Ups

  • Nova kombiniert die Projekte innovativer Start-Ups mit der industriellen und vertrieblichen Stärke von Saint-Gobain, um die Innovationsfähigkeit beider Partner zu fördern. Das NOVA Team dient den Start-Ups als Ansprechpartner: Es stellt den Kontakt zur Saint-Gobain-Gruppe her und hilft bei der Gründung von Partnerschaften.
  • Seit 2006 hat NOVA mehr als 25 Partnerschaften mit Start-Ups ins Leben gerufen. Weitere sind in Verhandlungen.
Saint-Gobain Innovationswettbewerb   Saint-Gobain Innovationswettbewerb   Ansprechpartnerin für Presse: Regina Decker, Saint-Gobain Generaldelegation für Deutschland und Mitteleuropa
Viktoriaallee 3-5 • D-52066 Aachen • Tel: +49(0)178 2000 007 • Fax: +49 (0)241/516-2444 • www.saint-gobain.de

Rigips – Das Original. Für Räume zum Leben.
Rigips, das Original, bietet vielfältige Systemlösungen inklusive aller hierfür benötigten Komponenten für den modernen, trockenen und designorientierten Innenausbau. Unter der Marke Rigips werden in Deutschland neben Gipsplatten sowie Gipsfaserplatten, Zubehöre und Dämm-Verbundplatten für die Anwendung in Gebäuden sowie für diverse Spezialanwendungen entwickelt, produziert und vermarktet. Die Saint-Gobain Rigips GmbH ist damit der kompetente Partner für moderne und nachhal­tige Innenausbau- und Designlösungen sowie für hochwertige Systeme im Schallschutz, im Brandschutz, in der Wärmedämmung und im Akustikbereich. Rigips gehört zu den be­deutendsten Marken für moderne Innenausbaulösungen im deutschen Markt und ist Teil der Saint-Gobain-Gruppe.

Über Saint-Gobain
Saint-Gobain entwickelt, produziert und vertreibt Materialien und Produktlösungen, die einen wichtigen Beitrag für unser Wohlbefinden und unsere Zukunft leisten. Diese Werkstoffe umgeben uns täglich in unseren Lebensräumen und im Alltag: In Gebäuden, Transportmitteln und Infrastrukturen sowie in zahlreichen industriellen Anwendungen. Unsere Systemlösungen sorgen für Komfort, Leistung und Sicherheit und berücksichtigen gleichzeitig die Anforderungen des nachhaltigen Bauens, des effizienten Umgangs mit Ressourcen und des Klimawandels.
Saint-Gobain ist führend in der Gestaltung von Lebensräumen und macht mit seinen Produkten und Systemlösungen Komfort erlebbar. Rund 170.000 Mitarbeiter in 67 Ländern erwirtschafteten 2015 einen Umsatz von 39,6 Mrd. Euro. Auf der Website www.saint-gobain.de und über den Twitter Account @SaintGobainME erhalten Sie weitere Informationen zu Saint-Gobain.

X